Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    13.711,95
    -75,78 (-0,55%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.580,26
    -19,29 (-0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.835,30
    +5,40 (+0,30%)
     
  • EUR/USD

    1,2074
    -0,0010 (-0,08%)
     
  • BTC-EUR

    29.991,56
    +108,04 (+0,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    702,27
    -32,87 (-4,47%)
     
  • Öl (Brent)

    52,14
    -0,22 (-0,42%)
     
  • MDAX

    30.928,02
    -107,90 (-0,35%)
     
  • TecDAX

    3.253,06
    -9,35 (-0,29%)
     
  • SDAX

    15.048,80
    -42,60 (-0,28%)
     
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • FTSE 100

    6.715,44
    -20,27 (-0,30%)
     
  • CAC 40

    5.611,69
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

AKTIE IM FOKUS: Apple legen vorbörslich zu - E-Auto-Fantasie

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Apple <US0378331005>-Aktien haben am Dienstag im vorbörslichen US-Handel um fast drei Prozent auf 131,88 US-Dollar zugelegt. Damit würden die Papiere des iPhone-Konzerns sich weiter ihrem Rekordhoch von 137,98 Dollar von Anfang September nähern. Händler verwiesen auf Medienberichte, denen zufolge Apple bis 2024 ein eigenes Auto auf den Markt bringen will. Dieses könnte dann zudem mit einer "hauseigenen, bahnbrechenden Batterietechnik" ausgestattet sein.

So Gedankenspiele verdeutlichten, welches Potenzial Apple durch Innovationen habe, erklärte Analyst Robert Muller von RBC Capital in einer Studie. Apple sei bereits im letzten Jahrzehnt der Treiber hinter mehreren bahnbrechenden Produkten gewesen und diese Innovationen dürften weitergehen. Der Einstieg in den Automarkt sei für branchenfremde Unternehmen zwar schwierig, aber nicht unmöglich, wie Tesla <US88160R1014> belege.