Werbung
Deutsche Märkte schließen in 10 Stunden 35 Minuten
  • DAX

    18.747,57
    +43,15 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.063,10
    -9,35 (-0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.445,50
    +28,10 (+1,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0875
    +0,0004 (+0,03%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.309,83
    -455,32 (-0,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.359,74
    +5,32 (+0,39%)
     
  • Öl (Brent)

    80,21
    +0,15 (+0,19%)
     
  • MDAX

    27.503,79
    +62,56 (+0,23%)
     
  • TecDAX

    3.436,13
    +4,92 (+0,14%)
     
  • SDAX

    15.221,29
    +58,47 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    39.069,68
    +282,30 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    8.436,15
    +15,89 (+0,19%)
     
  • CAC 40

    8.176,50
    +9,00 (+0,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     

Glück hat ziemlich wenig mit Investieren zu tun (so konterst du!)

Eine Person jongliert mit vier Würfeln, die für Zufall und Glücksspiel stehen
Eine Person jongliert mit vier Würfeln, die für Zufall und Glücksspiel stehen

Lieber Aktiensegler,

wer kennt es nicht: Früher oder später wird wohl jeder Investor mit dem Glück konfrontiert. Oder, besser gesagt, bestraft. Wer seinen Verwandten oder Freunden von seiner bisher besten Investition erzählt, dem wird häufig entgegnet: „Oh, da hast du aber Glück gehabt.“ Zumindest mir ist es so bereits das eine oder andere Mal ergangen.

Es mag vielleicht ein bisschen frech sein, aber ich könnte mir vorstellen, dass es dir hin und wieder ähnlich geht. Generalisierend wird von Kritikern des Öfteren süffisant angemerkt, dass Aktien sowieso nur ein Glücksspiel seien. Mal gewinnt man, mal verliert man. Alleine die alltäglichen Schwankungen würden das zeigen.

WERBUNG

Tja, was sollen wir machen? Es auf sich beruhen lassen? Es einfach für uns besser wissen? Ohne jeden Zweifel: Das ist eine Option. Wenn du dir selbst jedoch beweisen möchtest, dass es kein Glück ist, habe ich den idealen Test für dich. Übrigens, damit kannst du langfristig auch deine Kritiker vom Gegenteil überzeugen.

Glück ist nicht wiederholbar

So toll das Glück auch sein mag, ihm fehlt eine Eigenschaft, auf die wir als erfolgreiche Investoren setzen können. Oder zumindest setzen können sollten, ansonsten haben wir wohl wirklich einfach Glück. Es ist die Fähigkeit, dass wir unsere Erfolge replizieren und wiederholen.

Das Glück kehrt hingegen nicht unbedingt immer wieder zurück. Wir können zugegebenermaßen im Casino zwei oder drei Mal richtig liegen, wenn wir auf Schwarz oder Rot setzen. Allerdings können wir nicht sagen, warum unsere Entscheidungen belohnt werden. Es ist einfach Glück. Genauso ist es beim Lotto. Den wenigsten wird dieses Glück überhaupt zuteil. Es mag sehr wenige Menschen geben, die vielleicht sogar zwei Mal in ihrem Leben gewinnen. Können? Wohl eher nicht.

Bei Aktien können wir das Glück hingegen selbst beeinflussen. Natürlich haben wir beim Timing auch mal ein glückliches Händchen, wenn sich unsere Investitionsthese schnell bewahrheitet. Und wir rasante Erfolge einfahren. Aber der springende Punkt ist: Wenn wir als Anleger in sehr vielen Fällen richtig liegen und eine marktschlagende Rendite einfahren, dann ist das kein Glück mehr. Es ist Können. Es ist eine hervorragende Analyse. Ja, eben die Eigenschaft, dass wir plausible und weitsichtige Investitionsthesen aufstellen können, die sich im Nachhinein bewahrheiten.

Es mag zwar dauern. Vielleicht Jahre. Möglicherweise sogar Jahrzehnte. Aber ein erfolgreiches Portfolio bestehend aus vielen verschiedenen marktschlagenden Aktien ist das beste Gegenargument. Das hat mit Glück dann wiederum wenig zu tun.

Schau nach den Elementen, die wiederholbar sind

Aber es ist natürlich nicht nur wichtig, den Kritikern ihr Glücksgerede um die Ohren zu hauen. Gleichwohl sollten wir als Investoren ebenfalls darauf achten, was für uns wiederholbar ist. Auf welche Merkmale von Unternehmen haben wir geschaut? Welche Kennzahlen sehen wir gerne in welchem Rahmen? Mit solchen Metriken und Eigenschaften können wir bessere Investoren werden. Eben solche, die kein Glück in ihrem Leben und bei ihren Investitionsentscheidungen benötigen.

Hin und wieder haben wir natürlich auch Glück. Wie gesagt: Kurzfristig, wenn wir gutes Timing haben. Oder wenn uns die richtige Aktie über den Weg läuft, die wir in der Folge analysieren. Unser Erfolg sollte jedoch nicht darauf aufbauen, sondern das Merkmal besitzen, replizierbar zu sein.

Auf deinen konsequent replizierbaren Erfolg,

Vincent Uhr

Chefredakteur Aktienwelt360

Der Artikel Glück hat ziemlich wenig mit Investieren zu tun (so konterst du!) ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Aktienwelt360 2024