Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    29.451,07
    -212,43 (-0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • BTC-EUR

    40.805,07
    +1.871,18 (+4,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    985,10
    +56,87 (+6,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    +396,48 (+3,01%)
     
  • S&P 500

    3.901,82
    +90,67 (+2,38%)
     

AKTIE IM FOKUS 2: Dic Asset bügelt dank höherer Dividende Corona-Crash aus

·Lesedauer: 1 Min.

(neu: Kurs, Analysten und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Starke Jahreszahlen, ein zuversichtlicher Ausblick und eine erhöhte Dividende haben am Mittwoch für einen Kurssprung der Dic-Asset-Aktie <DE000A1X3XX4> gesorgt. Bis auf 16,84 Euro ging es hoch, womit die Verluste seit dem Corona-Crash vor rund einem Jahr in etwa ausgeglichen wurden. Dann setzten leichte Gewinnmitnahmen ein. Gegen Mittag legte das Papier des Gewerbeimmobilien-Spezialisten um 5,1 Prozent auf 15,36 Euro zu und zählten auch damit noch zu den Spitzenwerten im SDax <DE0009653386>.

Analysten wie etwa Kai Klose von der Privatbank Berenberg nannten die Kennziffern des Unternehmens für 2020 "solide" oder auch "stark". Die Bruttomieteinnahmen des unternehmenseigenen Gewerbeportfolios von 100,7 Millionen Euro hätten in etwa seiner Schätzung und der Unternehmensprognose entsprochen, schrieb Klose. Zugleich aber nannte er die Erwartung hier für 2021 mit 98 bis 102 Millionen Euro "konservativ".

Die Warburg-Analysten Philipp Kaiser und Andreas Pläsier sprachen von "starken Zahlen" und sehen ihre Kaufempfehlung für die Aktie damit bekräftigt. Die in Aussicht gestellte Dividende von 70 Cent je Aktie bedeute im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung und führe zu einer Rendite von 5,2 Prozent.

Auf die angehobene Dividende verwiesen auch die Experten der Commerzbank. Diese habe die Markterwartungen übertroffen, hieß es in einer ersten Einschätzung. Von Bloomberg befragte Experten hatten mit einer stabilen Ausschüttung von 66 Cent je Aktie gerechnet. Wie in den vergangenen Jahren sollen Anleger laut Dic Asset wieder wählen können, ob sie eine Barauszahlung wünschen oder sich dafür Aktien ins Depot buchen lassen wollen./ck/bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------