Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 46 Minuten

Afghanistans Präsident Ghani besorgt über Trumps Infizierung

KABUL (dpa-AFX) - Afghanistans Präsident Ashraf Ghani hat seine besten Wünsche und Gebete an US-Präsident Donald Trump und dessen Frau übermittelt. "Der Präsident der Islamischen Republik Afghanistan ist betrübt und äußerte seine Besorgnis über die Nachricht der positiven Covid-19 Tests für US-Präsident Donald Trump und die First Lady der USA", hieß es in einer Mitteilung des Präsidentenpalasts am Freitag.

Zuvor hatte Trump mitgeteilt, dass er und seine Frau Melania positiv auf das Coronavirus getestet worden waren.