Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 12 Minuten

Ab in den Käfig: Nathalie Volk wird MMA-Kämpferin

Hakenschlagen gehört für Nathalie Volk (25) ja schon fast zum Alltag. Immer wieder überrascht die einstige 'GNTM'-Teilnehmerin mit einer scheinbaren Neuausrichtung ihres Lebens.

Immer wieder für eine Überraschung gut

So verließ sie ihren Freund, Medienunternehmer Frank Otto (65), um sich mit dem in Deutschland wegen Totschlags verurteilten Timur in der Türkei ein neues Leben aufzubauen. Für den Hells-Angels-Rocker brach sie sogar vorübergehend mit ihrer Familie, nur um anschließend wieder zu Frank zurückzukehren. "Frank und ich haben eine besondere Verbindung. Die war schon immer da, auch als wir unsere Pause hatten", erklärte sie anschließend im Paarinterview bei RTL. Eigentlich wollte das Model weiter an seiner Schauspielkarriere feilen, hieß es zunächst. Dann verkündete Nathalie, die sich auf Social Media auch Miranda DiGrande nennt, dass sie an ihren Memoiren schreibe.

Nathalie Volk will sich im Käfig prügeln

Die sollen es in sich haben, verriet Nathalie Volk in einer Frage- und Antwortstunde auf Instagram: "Schießereien und das Blut meiner Eltern vom Marmorboden aufwischen, gehörten zum Alltag meiner Kindheit. Ist einer der Sätze aus meinem Buch." Dass sie so richtig tough sein kann, will sie jetzt offenbar mit ihrer neuesten Idee beweisen, denn das Model will sich als Mixed-Martial-Arts-Kämpferin bald in einem Käfig prügeln. Drei Mal die Woche trainiere sie bereits, berichtete 'Bild'. "Der Sport ist wie eine Droge für mich geworden. Ich dachte, als Model oder zierliche Frau kann man nicht kämpfen. Doch ich habe verstanden, dass Frauen heutzutage stärker denn je sind", vertraute Nathalie Volk der Boulevardzeitung an — man darf gespannt sein!

Bild: Media Punch/INSTARimages.com