Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 35 Minute
  • DAX

    15.570,44
    -18,79 (-0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.112,59
    -9,84 (-0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    34.385,64
    +188,82 (+0,55%)
     
  • Gold

    1.788,90
    +12,20 (+0,69%)
     
  • EUR/USD

    1,1975
    +0,0040 (+0,34%)
     
  • BTC-EUR

    27.602,66
    -942,97 (-3,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    793,28
    -49,37 (-5,86%)
     
  • Öl (Brent)

    73,42
    +0,12 (+0,16%)
     
  • MDAX

    34.451,61
    +107,77 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.558,56
    +21,75 (+0,61%)
     
  • SDAX

    16.041,79
    +119,06 (+0,75%)
     
  • Nikkei 225

    29.066,18
    +190,95 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.131,66
    +21,69 (+0,31%)
     
  • CAC 40

    6.614,83
    -16,32 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.376,27
    +6,56 (+0,05%)
     

30 Jahre ICE der Deutschen Bahn: Modelle, Rekorde und eine Tragödie

·Lesedauer: 1 Min.
Seit 30 Jahren im Einsatz: der ICE.
Seit 30 Jahren im Einsatz: der ICE.

Am Samstag vor 30 Jahren begann in Deutschland die Zukunft des Schienenverkehrs. Am 29. Mai 1991 starteten fünf Intercity-Express-Züge (ICE) ihre Sternfahrt vom neuen Fernbahnhof Kassel-Wilhelmshöhe. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 280 Kilometern pro Stunde sollte das neue Flaggschiff der Deutschen Bahn das Reisen mit dem Zug in Deutschland revolutionieren.

Seitdem sind der Deutschen Bahn zufolge 1,5 Milliarden Fahrgäste mit dem ICE transportiert worden. Hochgeschwindigkeitsstrecken wurden gebaut und Oberleitungen auf den Strecken im Osten der Republik installiert. Heute werden die Züge mit 100 Prozent Ökostrom angetrieben und vom Generalunternehmer Siemens konstruiert.

Wir blicken gemeinsam auf 30 turbulente Jahre ICE zurück:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.