Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 24 Minuten
  • Nikkei 225

    38.614,16
    -489,06 (-1,25%)
     
  • Dow Jones 30

    39.065,26
    -605,78 (-1,53%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.586,57
    -1.623,94 (-2,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.471,22
    -31,44 (-2,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.736,03
    -65,51 (-0,39%)
     
  • S&P 500

    5.267,84
    -39,17 (-0,74%)
     

11 Fehler, die ihr vermeiden solltet, bevor ihr ins Bett geht

Bildschirmzeit vor dem Schlafengehen kann die Schlafbereitschaft beeinträchtigen. - Copyright: picture alliance / Zoonar | Alexandra Troyan
Bildschirmzeit vor dem Schlafengehen kann die Schlafbereitschaft beeinträchtigen. - Copyright: picture alliance / Zoonar | Alexandra Troyan

Ihr habt eigentlich genug geschlafen, fühlt euch aber trotzdem nicht fit und seid ständig müde? Dann mangelt es euch womöglich an gutem Schlaf.

Obwohl ausreichend Schlaf für einige Menschen keine Priorität - oder Möglichkeit - zu sein scheint, ist er unglaublich wichtig für die Erhaltung der Gesundheit, da Schlafmangel mit Diabetes, Fettleibigkeit, Depressionen, Herzkrankheiten und anderen ernsten Gesundheitszuständen in Verbindung gebracht wird, so das National Heart, Lung, and Blood Institute.

Auch wenn die meisten von uns nicht danach streben, wie die CEOs zu sein, die Eisbäder nehmen und vor 22 Uhr ins Bett gehen, gibt es immer noch viel Raum, um unsere Nachtroutine zu verbessern. Hier sind elf Fehler, die ihr vor dem Schlafengehen machen könntet, und was ihr stattdessen tun solltet, um länger zu schlafen und euch tagsüber besser zu fühlen.

Lest den Originalartikel auf Englisch hier.