Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 58 Minuten

Über 65 Prozent: Iohannis zum rumänischen Präsidenten wiedergewählt

Klaus Iohannis überholt seine Gegenkandidatin um Längen – und bekommt eine zweite Amtszeit . Er will den proeuropäischen Kurs des Landes fortsetzen.

Bei der Präsidentenwahl in Rumänien gewann der Politiker mit über 65 Prozent. Foto: dpa

Klaus Iohannis bleibt Staatspräsident in Rumänien. Der bürgerliche Politiker erhielt am Sonntag bei der Stichwahl 65,88 Prozent der Stimmen, wie die Wahlbehörde in Bukarest nach Auszählung von 99,67 Prozent der Stimmen am Montag mitteilte.

Damit lag er deutlich vor seiner sozialdemokratischen Gegenkandidatin Viorica Dancila, die nach diesem Stand der Auszählung auf 34,12 Prozent kam. Das amtliche Endergebnis dürfte in einigen Tagen vorliegen. Der von der bürgerlichen Regierungspartei PNL unterstützte Iohannis gilt als bürgerlich und als Pro-Europäer.

Mehr: 1000 Zimmer, 440 Büros und 30 Säle: Der Palast des früheren kommunistischen Diktators Ceausescu ist gigantisch. Über seine Nutzung wird noch gestritten.