Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 35 Minuten
1 / 13

Public Eye Award

Public Eye Awards: Shell und Goldman Sachs in der Hall of Shame

Alljährlich kommen im Schweizer Wintersportort Davos Wirtschaftsexperten und Politiker zum Weltwirtschaftsforum zusammen – begleitet von zahlreichen Demonstrationen und Gegenveranstaltungen. Eine davon ist "Public Eye on Davos". Hier vergeben seit 2005 die globalisierungskritische Organisation „Erklärung von Bern“ und Greenpeace Schweiz den Negativpreis "Public Eye Awards" an die "übelsten Unternehmen des Jahres". Die Preisträger werden seit 2011 nicht nur durch eine Fachjury, sondern auch durch eine öffentliche Abstimmung gekürt. Dieses Jahr erwischte es den Ölkonzern Shell und die Investmentbank Goldman Sachs. Yahoo! Finanzen hat die „Gewinner“ seit 2005 für Sie zusammengestellt.