Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 22 Minuten
  • DAX

    15.467,44
    -106,44 (-0,68%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.120,47
    -45,01 (-1,08%)
     
  • Dow Jones 30

    34.869,37
    +71,37 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.743,70
    -8,30 (-0,47%)
     
  • EUR/USD

    1,1689
    -0,0012 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    35.784,65
    -1.996,32 (-5,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.037,20
    -64,32 (-5,84%)
     
  • Öl (Brent)

    76,28
    +0,83 (+1,10%)
     
  • MDAX

    34.862,94
    -411,20 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.775,10
    -69,68 (-1,81%)
     
  • SDAX

    16.708,92
    -210,72 (-1,25%)
     
  • Nikkei 225

    30.183,96
    -56,10 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.034,50
    -28,90 (-0,41%)
     
  • CAC 40

    6.577,69
    -73,22 (-1,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.969,97
    -77,73 (-0,52%)
     

Ach du heilige Barbie: Ken wird zu Jesus

Ist das schon Blasphemie? Zwei argentinische Künstler haben sich an Barbie-Puppen sowie wie ihrem männlichen Pendant Ken zu schaffen gemacht. Marianela Perelli und Pool Paolini bastelten aus den Spielzeug-Klassikern religiöse Figuren: Ken wird zu Jesus am Kreuz, Barbie zur Heiligen Magdalena. Neben christlichen Figuren gestalteten die Argentinier auch Barbie-Modelle mit Vorbildern aus dem Buddhismus und dem Hinduismus. Provozieren wollen Perelli und Paolini Gläubige allerdings nicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.