Deutsche Märkte geschlossen
  • Whatsapp verschiebt Datenschutz-Änderungen um drei Monate
    Technologie
    AFP

    Whatsapp verschiebt Datenschutz-Änderungen um drei Monate

    Nach heftigen Protesten von Nutzern hat der Messengerdienst Whatsapp seine Datenschutz-Änderungen verschoben. Die geplante Änderung der Nutzungsbedingungen wird um drei Monate verschoben, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Nutzer außerhalb der Europäischen Union hätten nun bis zum 15. Mai Zeit, den neuen Regelungen zuzustimmen.

  • WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf
    Entertainment
    dpa

    WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf

    Menlo Park (dpa) - WhatsApp verschiebt die Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik und einer Abwanderung von Nutzern um gut drei Monate.

  • Polen plant Gesetz gegen Konto-Sperrungen durch Online-Netzwerke
    Politik
    AFP

    Polen plant Gesetz gegen Konto-Sperrungen durch Online-Netzwerke

    Die polnische Regierung plant ein Gesetz zur Einschränkung der Macht von Onlinegiganten wie Facebook und Twitter. Einem am Freitag vorgestellten Gesetzentwurf zufolge sollen die Plattformen künftig daran gehindert werden, Inhalte zu löschen und Konten zu sperren - es sei denn, diese verstoßen gegen polnisches Recht. Hintergrund ist die Sperrung des Twitter-Kontos des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump.