VOW3.DE - Volkswagen AG

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
147,32
+3,24 (+2,25%)
Börsenschluss: 5:35PM MESZ
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag144,08
Öffnen146,20
Gebot0,00 x 207000
Briefkurs0,00 x 63200
Tagesspanne145,42 - 147,96
52-Wochen-Spanne124,75 - 192,46
Volumen1.260.856
Durchschn. Volumen1.170.966
Marktkap.73,156B
Beta1,67
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)6,56
EPS (roll. Hochrechn.)22,46
Gewinndatum14. März 2016 - 18. März 2016
Erwartete Dividende & Rendite3,96 (2,71%)
Ex-Dividendendatum2018-05-04
1-Jahres-Kursziel200,76
  • Continental reagiert mit radikalem Umbau auf den Wandel der Autowelt
    Handelsblattvor 10 Stunden

    Continental reagiert mit radikalem Umbau auf den Wandel der Autowelt

    Reifen, Antriebe und Zuliefergeschäft: Der Autozulieferer spaltet sich auf und bringt Teile an die Börse. Conti folgt damit dem Trend der Branche.

  • Gregor Piëch und die wiederverschließbare Dose
    WirtschaftsWochevor 10 Stunden

    Gregor Piëch und die wiederverschließbare Dose

    Der Lieblingssohn von Ferdinand Piëch, Gregor Piëch, traut sich erstmals an die Öffentlichkeit. Er hat eine wiederverschließbare Getränkedose erfunden und richtet gerade die Firma ein, die die Dosen produzieren soll.

  • Continental spaltet sich auf – Sparte Powertrain soll an die Börse
    Handelsblattvor 14 Stunden

    Continental spaltet sich auf – Sparte Powertrain soll an die Börse

    Der Autozulieferer plant einen Konzernumbau. Der Konzern wird künftig als Holding geführt – und die Sparte Powertrain soll an die Börse.

  • Thyssen-Krupp erlebt die schwerste Krise seiner Geschichte
    Handelsblattvor 19 Stunden

    Thyssen-Krupp erlebt die schwerste Krise seiner Geschichte

    Erst wirft der CEO hin, dann der Aufsichtsratschef: Thyssen-Krupp steht vor einer ungewissen Zukunft. Droht die Zerschlagung des Konzerns?

  • Handelsblattvor 22 Stunden

    Der Diesel ist zurück – warum die Kunden wieder Lust auf den Selbstzünder haben

    Nach drei Jahren Dieselkrise stabilisieren sich die Auftragseingänge. Ursachen für die Trendwende sind der SUV-Boom und Garantien der Hersteller.

  • Handelsblattgestern

    Dax legt im späten Handel deutlich zu und schließt im Plus

    Der Abgang Ulrich Lehners freute heute die Anleger. Die Aktie von Thyssen-Krupp gewann über neun Prozent. Im Fokus: der Kursrutsch von Netflix.

  • Nach Lehners Rücktritt droht Thyssen-Krupp ein Machtvakuum
    Handelsblattvorgestern

    Nach Lehners Rücktritt droht Thyssen-Krupp ein Machtvakuum

    Lehners Rücktritt bei Thyssen-Krupp bringt die Arbeitnehmer in eine ungewohnte Machtposition. Die Hürden für die Wahl eines neuen Oberkontrolleurs sind hoch.

  • Akteneinsicht zu Abgasskandal bei VW wohl in dieser Woche
    dpavor 3 Tagen

    Akteneinsicht zu Abgasskandal bei VW wohl in dieser Woche

    Bald könnte es ernst werden für die beschuldigten Manager im VW-Abgasskandal. Früher als erwartet dürfen ihre Anwälte Einsicht in die Ermittlungsakten nehmen. Drohen jetzt auch Anklagen? Bald könnte es ernst werden für die beschuldigten Manager im VW-Abgasskandal. Früher als erwartet dürfen ihre Anwälte Einsicht in die Ermittlungsakten nehmen. Drohen jetzt auch Anklagen?

  • Handelsblattvor 3 Tagen

    Uber greift mit Elektroflotte in Berlin an

    Der umstrittene US-Fahrdienstvermittler expandiert im Herbst mit Elektroautos in die Hauptstadt. Weitere deutsche Städte sollen folgen.

  • In diesen Landkreisen legen die Deutschen die meisten Kilometer zurück
    Handelsblattvor 3 Tagen

    In diesen Landkreisen legen die Deutschen die meisten Kilometer zurück

    Täglich fahren Millionen Deutsche mit dem Auto zur Arbeit oder zum Einkaufen. Die zehn Landkreise, in denen die meisten Autokilometer zurückgelegt werden.

  • Handelsblattvor 3 Tagen

    Li Keqiang befeuert Spekulationen um Expansionspläne von BMW in China

    Auf dem EU-China-Gipfel spricht Chinas Ministerpräsident Li Keqiang über die Marktöffnung seines Landes. Und macht BMW große Hoffnungen.

  • Zeit der Wahrheit für Kryptowährungen
    Motley Foolvor 4 Tagen

    Zeit der Wahrheit für Kryptowährungen

    Sechs Monate können einen gewaltigen Unterschied machen. Letztes Jahr um diese Zeit standen Kryptowährungen am Anfang eines schier unaufhaltsamen Anstiegs. Als das Jahr 2017 zu Ende ging, lag der Gesamtmarktwert aller Kryptowährungen bei 613 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Anstieg von über 3.300 %. Der Aktienmarkt hätte für einen solchen Wertzuwachs Jahrzehnte benötigt. Die Kehrtwende kam 2018 Aber Anfang Januar wendete sich das Blatt. Nachdem laut Coinmarketcap.com am 7. Januar ein Intraday-Höchststand von 835 Milliarden US-Dollar erreicht wurde, begann der Sinkflug der Kryptowährungen. Mit Ausnahme von ein paar kurzlebigen Kursanstiegen sind die Kryptowährungen weiter im Fallen begriffen. Der Gesamtwert der…

  • Bosch verliert im Dieselskandal vor Gericht – und ist trotzdem ein Gewinner
    Handelsblattvor 6 Tagen

    Bosch verliert im Dieselskandal vor Gericht – und ist trotzdem ein Gewinner

    Der Autozulieferer muss interne Dokumente zum VW-Skandal herausgeben. Doch das Urteil ist auch eine gute Nachricht für Bosch.

  • Bosch muss Unterlagen zu VW-Diesel-Skandal herausgeben
    dpavor 6 Tagen

    Bosch muss Unterlagen zu VW-Diesel-Skandal herausgeben

    Wann haben VW-Verantwortliche vom Ausmaß des Diesel-Skandals gewusst? Viel eher, als sie zugeben, meinen etliche Kläger. Beweise dafür vermuten sie in internen Dokumenten des Zulieferers Bosch. Ihre Chancen, dort mal hineinzuschauen, sind nun zumindest gestiegen. Wann haben VW-Verantwortliche vom Ausmaß des Diesel-Skandals gewusst? Viel eher, als sie zugeben, meinen etliche Kläger. Beweise dafür vermuten sie in internen Dokumenten des Zulieferers Bosch. Ihre Chancen, dort mal hineinzuschauen, sind nun zumindest gestiegen.

  • E-Auto-Studie: 2021 wird sich der Konkurrenzkampf zwischen BMW, Daimler, VW und Tesla entscheiden
    Business Insider DE Financevor 6 Tagen

    E-Auto-Studie: 2021 wird sich der Konkurrenzkampf zwischen BMW, Daimler, VW und Tesla entscheiden

    Noch ist der Autohersteller Tesla Marktführer in der Produktion von E-Autos. Das soll sich in nur drei Jahren schon ändern. In einer Studie sagt die Unternehmensberatung PA Consulting voraus, dass Tesla 2019 zwar noch die meisten E-Autos verkaufen wird, aber im Jahr 2021 von sechs anderen großen Autobauern überholt wird.

  • Handelsblattvor 6 Tagen

    Für Wirtschaftsanwälte herrschen Zustände wie im Paradies

    Transaktionen, Konfliktlösungen, interne Untersuchungen: Die Branche der Wirtschaftsanwälte hat Konjunktur. Doch einzelne Kanzleien profitieren besonders.

  • Wie der ÖPNV elektrisch werden kann
    WirtschaftsWochevor 6 Tagen

    Wie der ÖPNV elektrisch werden kann

    Mit Elektro-Bussen soll die Stickoxid-Belastung in Innenstädten sinken. Nach und nach kommen auch deutsche Hersteller mit passenden Modellen. Gelöst ist die Herausforderung für die Verkehrsbetriebe damit aber noch nicht.

  • Handelsblattvor 7 Tagen

    BMW könnte als erster deutscher Autobauer die Mehrheit an Joint Venture in China übernehmen

    Trump sei Dank: China plan ein Gesetz, dass es BMW ermöglicht, als erster ausländischer Autobauer die Mehrheit an einem Gemeinschaftskonzern zu übernehmen.

  • Im Transrapid durch die Fabrik – So optimiert der Montratec-Chef die Logistik in Betrieben
    Handelsblattvor 7 Tagen

    Im Transrapid durch die Fabrik – So optimiert der Montratec-Chef die Logistik in Betrieben

    Ex-Dax-Vorstände sagen Montratec eine große Zukunft voraus – und damit auch Geschäftsführer Sven Worm. Einige namhafte Kunden hat er bereits gewonnen.

  • Handelsblattvor 7 Tagen

    Von wegen günstiges Auto – Warum Teslas Model 3 auf einmal viel teurer ist

    Der Tesla Model 3 kann leicht doppelt so teuer werden wie gedacht, zeigt der Online-Konfigurator. Beim Kampfpreis von 35.000 Dollar landet derzeit kein Käufer.

  • Dax-Vorstände verdienen 52 Mal so viel wie ihre Mitarbeiter
    dpavor 7 Tagen

    Dax-Vorstände verdienen 52 Mal so viel wie ihre Mitarbeiter

    Millionen-Gehälter deutscher Top-Manager sorgen immer wieder für Aufregung. Im vergangenen Jahr konnten sich die Vorstände über ein kräftiges Plus freuen. Die Gehälter ihrer Beschäftigten stiegen im Vergleich schwächer. Millionen-Gehälter deutscher Top-Manager sorgen immer wieder für Aufregung. Im vergangenen Jahr konnten sich die Vorstände über ein kräftiges Plus freuen. Die Gehälter ihrer Beschäftigten stiegen im Vergleich schwächer.

  • Neue Ausgabe: Favoriten für das 2. Halbjahr
    Der Aktionärvor 7 Tagen

    Neue Ausgabe: Favoriten für das 2. Halbjahr

    Studien zeigen: Aktien, die sich bis Ende Juni stark entwickeln, können dieses Momentum oft noch einige Zeit konservieren. Nach dem Motto: Wenn’s einmal läuft, läuft’s. The trend is your friend. Die Strategie des AKTIONÄR: Nur auf die Besten setzen!

  • Bayer-Aktie vor 50-Prozent-Rallye?
    Der Aktionärvor 8 Tagen

    Bayer-Aktie vor 50-Prozent-Rallye?

    Erst vor wenigen Wochen hat Bayer die Übernahme des umstrittenen US-Saatgutherstellers Monsanto unter Dach und Fach gebracht. Nun steht bereits Ärger ins Haus. In den USA muss sich Monsanto zahlreichen Klagen wegen möglicher Krebsrisiken durch den Unkrautvernichter Glyphosat stellen. Ein Richter, bei dem viele Sammelklagen gebündelt sind, ebnete den Weg für einen möglichen Prozess gegen den Saatgutriesen.

  • Wirecard ist die beste deutsche Aktie
    WirtschaftsWochevor 8 Tagen

    Wirecard ist die beste deutsche Aktie

    Nur vier deutsche Aktien zählen zu den besten ihrer Branche weltweit. Das zeigt ein Ranking der Boston Consulting Group, das die WirtschaftsWoche exklusiv veröffentlicht. Die Spitzenaktien und ob der Einstieg noch lohnt.

  • Chinas Netzpolitik steht der Kooperation mit Deutschland im Weg
    Handelsblattvor 8 Tagen

    Chinas Netzpolitik steht der Kooperation mit Deutschland im Weg

    China und Deutschland wollen vor allem in der Autoindustrie gemeinsam wachsen. Ausländische Firmen in Asien fürchten aber das Cybersicherheitsgesetz.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen