Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 3 Minuten

International Distributions Services plc (RYE.F)

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
3,8720+0,1120 (+2,98%)
Ab 09:07AM CEST. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag3,7600
Öffnen3,8720
Gebot3,8720 x 170000
Briefkurs4,0280 x 170000
Tagesspanne3,8720 - 3,8720
52-Wochen-Spanne2,2000 - 3,8720
Volumen400
Durchschn. Volumen297
Marktkap.3,727B
Beta (5 J., monatlich)1,52
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)55,31
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite0,02 (0,67%)
Ex-Dividendendatum22. Aug. 2024
1-Jahres-KurszielN/A
  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Royal Mail in der Krise: Der Kampf um ein britisches Symbol

    Eine britische Institution kämpft um ihre Zukunft. Mehr als 500 Jahre ist die Royal Mail alt, und wenn es so läuft, wie es der Mutterkonzern IDS vorschlägt, gehört das Traditionsunternehmen demnächst einem Tschechen. Rund 3,5 Milliarden Pfund (4,1 Mrd Euro) bietet der Unternehmer Daniel Kretinsky mit seiner EP Group. Das ist ein kräftiges Plus im Vergleich zur ersten Offerte - und International Distributions Services (IDS) mit dem deutschen Chef Martin Seidenberg will den Aktionären das Angebot

  • dpa-AFX

    Royal Mail legt Jahresergebnis nicht wie geplant vor

    Entgegen ihrer Ankündigung hat die Royal Mail zunächst kein Jahresergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. An dem britischen Traditionsunternehmen ist der tschechische Unternehmer Daniel Kretinsky interessiert, der kürzlich sein Übernahmeangebot erhöht hatte. Für das erste Halbjahr (24. September) meldete der Postdienstleister einen Verlust von 319 Millionen Pfund (374 Mio Euro).

  • dpa-AFX

    Britische Royal Mail aufgeschlossen für Übernahme durch Milliardär Kretinsky

    Ein Milliardenangebot des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky zur Übernahme der Royal Mail stößt in Großbritannien auf Gegenliebe. Kretinskys EP Group habe ihre Offerte von 3,1 auf 3,5 Milliarden Pfund (4,08 Mrd Euro) erhöht, teilte International Distributions Services (IDS) , der Mutterkonzern des britischen Postdienstleisters, am Mittwoch mit. Das Unternehmen zeigte sich bereit, den Aktionären das Angebot zu empfehlen. EP habe nun bis zum Nachmittag des 29. Mai Zeit, ein b