Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 59 Minuten

Royalty Pharma plc (RPD.F)

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
39,12-0,69 (-1,72%)
Ab 08:54AM CET. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag39,81
Öffnen39,12
Gebot39,21 x N/A
Briefkurs40,56 x N/A
Tagesspanne39,12 - 39,12
52-Wochen-Spanne32,60 - 44,60
Volumen100
Durchschn. Volumen21
Marktkap.17,258B
Beta (5 J., monatlich)0,35
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)35,89
EPS (roll. Hochrechn.)1,09
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite0,73 (1,82%)
Ex-Dividendendatum17. Nov. 2022
1-Jahres-Kursziel51,43
  • dpa-AFX

    ROUNDUP: Morphosys lizenziert Krebsprogramm an Novartis aus - Aktie legt zu

    Die Lizenzvergabe für potenzielle Krebsmedikamente spült dem Biotechnologieunternehmen Morphosys eine Millionensumme in die Kasse. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis erhalte weltweite Exklusivrechte für präklinische Inhibitoren eines neuen Krebs-Zielmoleküls gegen eine Vorauszahlung von 23 Millionen US-Dollar (knapp 22 Mio Euro), teilte Morphosys am Dienstagabend mit. Hinzu könnten Meilensteinzahlungen sowie Tantiemen im mittleren einstelligen bis niedrigen zweist

  • dpa-AFX

    ROUNDUP: Morphosys lizenziert Krebsprogramm an Novartis aus

    Die Lizenzvergabe für potenzielle Krebsmedikamente spült dem unter hohen Kosten ächzenden Biotechnologieunternehmen Morphosys eine Millionensumme in die Kasse. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis erhalte weltweite Exklusivrechte für präklinische Inhibitoren eines neuen Krebs-Zielmoleküls gegen eine Vorauszahlung von 23 Millionen US-Dollar (knapp 22 Mio Euro), wie das im Nebenwerteindex SDax notierte Unternehmen am Dienstagabend mitteilte. Hinzu kommen könnten Meilensteinzahlungen

  • dpa-AFX

    ROUNDUP: Gutes Quartal für Morphosys - Aktie nach Kursrutsch etwas stabilisiert

    Hohe Lizenzeinnahmen haben dem Biotechnologieunternehmen Morphosys im vergangenen Quartal überraschend viel Umsatz beschert. Der Antikörperspezialist konnte so seinen Betriebsverlust deutlich senken, obwohl erneut hohe Kosten etwa für Forschung und Entwicklung anfielen. Die Quartals-Zahlen stützten am Donnerstagmorgen die zuletzt arg gebeutelte Aktie.