Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 30 Minuten

ProSiebenSat.1 Media SE (PSM.F)

Frankfurt - Frankfurt Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
7,39+0,05 (+0,65%)
Börsenschluss: 07:05PM CEST
Vollbild
Kurs Vortag7,35
Öffnen7,20
Gebot7,35 x 131000
Briefkurs7,42 x 130800
Tagesspanne7,03 - 7,39
52-Wochen-Spanne7,03 - 16,18
Volumen4.631
Durchschn. Volumen3.289
Marktkap.1,689B
Beta (5 J., monatlich)1,51
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)6,54
EPS (roll. Hochrechn.)1,13
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite0,80 (11,03%)
Ex-Dividendendatum06. Mai 2022
1-Jahres-Kursziel33,82
  • EQS Group

    ProSiebenSat.1 übernimmt 100 Prozent der Anteile an der Streaming-Plattform Joyn und passt daher den Ausblick an

    ProSiebenSat.1 Media SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Prognoseänderung ProSiebenSat.1 übernimmt 100 Prozent der Anteile an der Streaming-Plattform Joyn und passt daher den Ausblick an 13.09.2022 / 09:27 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Unterföhring, 13. September 2022. Die ProSiebenSat.1 Media SE

  • Bloomberg

    BlackRock Inv Management UK erhöht Short-Position in ProSieben

    (Bloomberg) -- BlackRock Inv Management UK hat zum 13. April 2022 seine Netto-Leerverkaufsposition in ProSiebenSat.1 Media SE um 14,75% auf 1,63 Millionen Aktien bzw. 0,70% des ausstehenden Aktienkapitals angehoben.Für eine Liste aller Leerverkaufspositionen, hier klicken.Jüngste Short-PositionenBlackRock Inv Management UK hält die einzige offiziell gemeldete Leerverkaufsposition in ProSiebenHinweis: Die angegebene Leerverkaufsposition berücksichtigt nicht potenzielle Hedging- oder Arbitrage-Ges

  • Bloomberg

    ProSieben erhält Gebot für Red Arrow von Hollywood-Größe Chernin

    (Bloomberg) -- ProSiebenSat.1 Media SE hat laut informierten Kreisen Angebote für seine Produktionsgesellschaft Red Arrow erhalten, darunter eins von Hollywood-Mogul Peter Chernin. Die Sparte sollte bereits 2019 verkauft werden. Die Pandemie machte das allerdings zunichte.ProSieben habe auch andere Angebote für Red Arrow erhalten, sagte eine mit der Situation vertraute Person, die nicht namentlich genannt werden wollte. Der Verkaufsversuch Ende 2019 hatte etwa das Interesse von AMC Entertainment