Deutsche Märkte geschlossen

Lucapa Diamond Company Limited (LOM.AX)

ASX - ASX Verzögerter Preis. Währung in AUD
Zur Watchlist hinzufügen
0,06400,0000 (0,00%)
Börsenschluss: 4:10PM AEST
Vollbild
Kurs Vortag0,0640
Öffnen0,0640
Gebot0,0620 x 14055200
Briefkurs0,0640 x 12728100
Tagesspanne0,0630 - 0,0650
52-Wochen-Spanne0,0420 - 0,0900
Volumen671.456
Durchschn. Volumen1.777.561
Marktkap.53,323M
Beta (5 J., monatlich)0,02
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)N/A
EPS (roll. Hochrechn.)-0,0210
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-Kursziel0,50
  • DGAP

    Lucapa Diamond Company Limited: Fund von drei Diamanten mit über 100 Karat in Lulo

    DGAP-News: Lucapa Diamond Company Limited / Schlagwort(e): Sonstiges/Zwischenbericht 29.03.2021 / 12:54 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM) ("Lucapa" oder "das Unternehmen") und ihre Partner Empresa Nacional de Diamantes E.P. ("Endiama") und Rosas & Petalas geben die Funde von drei Diamanten mit über 100 Karat durch Sociedade Mineira Do Lulo ("SML") in der alluvialen Diamantenmine Lulo in Angola bekannt. Diamanten mit 133 Karat, 131 Karat und 118 Karat aus MB46 Innerhalb von 3 Monaten wurden von SML sechs Diamanten mit über 100 Karat gefunden, alle stammen aus MB46 Der 131-karätige Diamant ist ein Typ IIa D-Colour Diamant, der 118-karätige Diamant ist ein brauner Diamant und der 133-karätige Diamant ist ein grauer Diamant von geringerer Qualität. In den letzten drei Monaten wurden aus dem Mining Block 46 ("MB46") sechs Diamanten mit jeweils über 100 Karat gewonnen, was die jüngste Höherstufung zum Lulo-Miningblock mit der besten Vorkommensrate von Diamanten mit über 100 Karat bestätigt - ein Diamant mit über 100 Karat pro ca. 20.000 Schüttkubikmeter (BCM, Bulk Cubic Meter) Kies. Das Canguige-Einzugsgebiet und angrenzende vorrangige Kimberlite stehen bereits im Mittelpunkt des Kimberlit-Explorationsprogramms auf dem JV-Projekt Lulo, und die häufigen Funde großer hochwertiger Diamanten untermauern die Höffigkeit dieses Gebietes. Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Drei Diamanten mit über 100 Karat und zwei Diamanten mit über 50 Karat aus MB46 ÜBER LUCAPA Lucapa ist ein Nischendiamantenproduzent mit hochwertigen Minen in Angola (Lulo) und Lesotho (Mothae). Die Alluvialmine Lulo mit einer Kapazität von 0,5 Millionen Kubikmeter pro Jahr und die Kimberlitmine Mothae mit einer Kapazität von 1,6 Millionen Tonnen pro Jahr ("Mtpa") produzieren große und hochwertige Diamanten, wobei >75 % der Einnahmen aus der Gewinnung von +4,8-karätigen Diamanten stammen. In der Mine Lulo wird seit 2015 kommerziell abgebaut und sie hat bis heute 22 Diamanten mit +100 Karat produziert, darunter einen 404-karätigen Typ IIa D-Colour Diamanten. Sie ist eine der Minen, die den höchsten durchschnittlichen US-Dollarpreis pro Karat aus einer Alluvial-Diamantenproduktion weltweit erzielt. Lucapa und ihre JV-Partner auf dem Projekt Lulo haben ebenfalls sehr ermutigende Ergebnisse von ihrer Suche nach der primären Hartgesteinsquelle der hochwertigen alluvialen Lulo-Diamanten erhalten. Die Mothae-Mine im diamantenreichen Lesotho begann 2019 mit dem kommerziellen Abbau und hat bis heute 5 Diamanten mit +100 Karat produziert, darunter einen 215-karätigen D-Colour Typ IIa Diamanten. Lucapa hat eine Erweiterung der Aufbereitungskapazität der Mothae-Mine um 45 % in Auftrag gegeben, mittels der die Kapazität bis Ende des ersten Quartals 2021 von 1,1 Mio. tpa auf 1,6 Mio. tpa steigen wird. Lucapas Board of Directors, Managementteam und neue strategische Investoren verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Diamantenindustrie auf der ganzen Welt und direkt in der Diamantenpipeline, insbesondere bei der Wertschöpfung aus großen und hochwertigen Diamanten. Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement) Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse und Ressourcenschätzungen bezieht, basiert auf der von Richard Price MAusIMM zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Price ist ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Price ist ein Mitarbeiter der Lucapa Diamond Company Limited. Herr Price verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Price stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu. Genehmigt von Lucapas Board of Directors.STEPHEN WETHERALL MANAGING DIRECTOR Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. 29.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

  • DGAP

    Lucapa Diamond Company Limited: Diamanten aus Mothae werden für 7,6 Mio. AUD verkauft - 2. Verkauf in 2021 erzielt 1.050 USD/Karat - Rückzahlung Entwicklungsdarlehen 2 Mio. USD

    DGAP-News: Lucapa Diamond Company Limited / Schlagwort(e): Verkauf/Umsatzentwicklung 24.03.2021 / 12:27 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM) ("Lucapa" oder "das Unternehmen") und ihr Partner, die Regierung des Königreichs Lesotho ("GoL"), geben die Ergebnisse des zweiten Verkaufs von Diamanten im Jahr 2021 aus der Kimberlit-Diamantenmine Mothae in Lesotho ("Mothae") bekannt. Das 5.619 Karat umfassende Paket an Rohdiamanten wurde für 1.050 USD/Karat oder 5,9 Mio. USD (7,6 Mio. AUD oder 1.359 AUD/Karat) verkauft. Der Verkauf schloss den 215-karätigen D-Colour Diamanten1 (213 Karat nach Reinigung) und einen 11-karätigen rosafarbenen Diamanten ein. Aufgrund der starken Produktions- und Verkaufsergebnisse hat Mothae im Rahmen des Darlehens, das für die Entwicklung, den Bau und die Erweiterung der Mine gewährt wurde, 2,0 Mio. USD an Lucapa zurückgezahlt. Die Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Aus dem Verkaufspaket ausgewählte Diamanten darunter der 213-karätige weiße Diamant und der 11-karätige rosafarbene Diamant Dieser Verkauf bringt bis dato im Jahr 2021 die Rohdiamantenverkäufe aus beiden Minen (100 %-Projektbasis) auf insgesamt: Karat USD Millionen USD/Karat AUD Millionen AUD/Karat Mothae 10.295 11,5 1.117 14,8 1.439 SML/ Lulo 5.313 9,5 1.796 12,3 2.314 Gesamt 15.607 21,0 1.348 27,1 1.737 Stephen Wetherall, Managing Director von Lucapa, kommentierte: "Seit der Wiedereröffnung nach der sechsmonatigen Betriebseinstellung aufgrund COVID-19 hat Mothae seine Qualität durch regelmäßige Funde großer und hochwertiger Diamanten unter Beweis gestellt, was für den zweiten Verkauf zu Run-of-Mine-Diamantpreisen von über 1.000 USD pro Karat in Folge führte. Dies liegt um ca. 75 % über dem durchschnittlichen Diamantenpreis, der für Mothae im Jahr 2021 veranschlagt wurde, und die Mine ist noch dabei, ihren 50%igen Gewinnanteil aus der neuen Schleif- und Polier-Partnerschaft zu steigern." "Angesichts der positiven Stimmung, die in den Diamantensektor zurückkehrt, freuen wir uns auch darauf, dass Mothae nach dem kürzlich bekannt gegebenen Abschluss des Expansionsprojekts2 mit ihrer jetzt auf 1,6 Mio. Tonnen pro Jahr erweiterten Kapazität für den Rest des Jahres arbeiten kann." 1 Siehe Pressemitteilung vom 24. Februar 2021. 2 Siehe Pressemitteilung vom 22. März 2021 ÜBER LUCAPA Lucapa ist ein Nischendiamantenproduzent mit hochwertigen Minen in Angola (Lulo) und Lesotho (Mothae). Die 0,5 Millionen Kubikmeter umfassende Alluvialmine Lulo und Kimberlitmine Mothae mit einer Kapazität von 1,1 Millionen Tonnen pro Jahr ("Mtpa") produzieren große und hochwertige Diamanten, wobei >75 % der Einnahmen aus der Gewinnung von +4,8-karätigen Diamanten stammen. In der Mine Lulo wird seit 2015 kommerziell abgebaut und sie hat bis heute 19 Diamanten mit +100 Karat produziert, darunter einen 404-karätigen Typ IIa D-Colour Diamanten. Sie ist eine der Minen, die den höchsten durchschnittlichen US-Dollarpreis pro Karat aus einer Alluvial-Diamantenproduktion weltweit erzielt. Lucapa und ihre JV-Partner auf dem Projekt Lulo haben ebenfalls sehr ermutigende Ergebnisse von ihrer Suche nach der primären Hartgesteinsquelle der hochwertigen alluvialen Lulo-Diamanten erhalten. Die Mothae-Mine im diamantenreichen Lesotho begann 2019 mit dem kommerziellen Abbau und hat bis heute 5 Diamanten mit +100 Karat produziert, darunter einen 215-karätigen D-Colour Typ IIa Diamanten. Lucapa hat eine Erweiterung der Aufbereitungskapazität der Mothae-Mine um 45 % in Auftrag gegeben, mittels der die Kapazität bis Ende des ersten Quartals 2021 von 1,1 Mio. tpa auf 1,6 Mio. tpa steigen wird. Lucapas Board of Directors, Managementteam und neue strategische Investoren verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Diamantenindustrie auf der ganzen Welt und direkt in der Diamantenpipeline, insbesondere bei der Wertschöpfung aus großen und hochwertigen Diamanten. Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement) Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse und Ressourcenschätzungen bezieht, basiert auf der von Richard Price MAusIMM zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Price ist ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Price ist ein Mitarbeiter der Lucapa Diamond Company Limited. Herr Price verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Price stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu. Genehmigt von Lucapas Board of Directors.STEPHEN WETHERALL MANAGING DIRECTOR Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. 24.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

  • DGAP

    Lucapa Diamond Company Limited: Fund eines 215-karätgen Diamanten in Mothae - Der größte weiße Diamant in Top-Colour und bis dato der 5. Diamant mit +100 Karat, der in der Mothae-Mine gefunden wurde

    DGAP-News: Lucapa Diamond Company Limited / Schlagwort(e): Research Update/Sonstiges 24.02.2021 / 14:44 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM) ("Lucapa" oder "das Unternehmen") und ihr Partner, die Regierung des Königreichs Lesotho ("GoL"), geben den Fund eines 215-karätigen Diamanten in der Kimberlit-Diamantenmine Mothae in Lesotho ("Mothae") bekannt. Der 215-karätige Diamant ist der größte weiße Diamant desTyps IIa D-Colour, der zweite Diamant mit +200 Karat und der fünfte Diamant mit +100 Karat, der seit Beginn des kommerziellen Diamantenabbaus im Jahr 2019 in der Aufbereitungsanlage Mothae (Kapazität 1,1 Mio. Tonnen pro Jahr) gewonnen wurde. Dieser 215-karätige Diamant folgt dem Fund eines außergewöhnlichen 101-karätigen Diamanten im Dezember 20201. Lucapa und GoLvisieren eine weitere Zunahme der Gewinnung dieser großen und wertvollen Diamanten an. Diese Zielsetzung ist der Hauptgrund für Lucapas zusätzliche ausländische Direktinvestitionen, um bis Ende des ersten Quartals 2021 eine Zunahme der Diamantenproduktion in Mothae zu sehen. Die Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Der in Mothae gefundene 215-karätige Diamant (ungereinigt) Darüber hinaus wird Mothae durch die Implementierung des neuen Marketingkanals in viel größerem Maße von seiner Nischenproduktion profitieren, da Mothae jetzt ein erheblicher Anteil der Margen außerhalb der Mine zugutekommen wird. Stephen Wetherall, Managing Director von Lucapa, sagte: "Die fortlaufenden Funde großer Diamanten in Mothae bestätigen die jüngste Investitionsentscheidung zur Kapazitätserweiterung in der Mine. Lucapa hat jetzt 23 Diamanten von jeweils über 100 Karat gefördert. Davon hatten vier mehr als 200 Karat (beiden Minen zusammen). Wir freuen uns zusammen mit der GoL, dem Minenpartner in Lesotho sowie Endiama und Rosas & Petalas als Minenpartner in Angola auf viele weitere Funde dieser Art." Pressemitteilung vom 10. Dezember 2020 - Mothae Recovers Exceptional 101 Carat Diamond (Fund eines außergewöhnlichen 101-karätgen Diamanten in Mothae) ÜBER LUCAPA Lucapa ist ein Nischendiamantenproduzent mit hochwertigen Minen in Angola (Lulo) und Lesotho (Mothae). Die alluviale Mine Lulo und die Kimberlitmine Mothae produzieren große und hochwertige Diamanten, wobei >75 % der Einnahmen aus der Gewinnung von +4,8-karätigen Diamanten stammen. In Lulo wurden bis dato 18 Diamanten mit +100 Karat gefunden und ist eine der Minen, die den höchsten durchschnittlichen US-Dollarpreis pro Karat aus einer Alluvial-Diamantenproduktion weltweit erzielt. Lucapa und ihre Lulo-Projektpartner haben ebenfalls sehr ermutigende Ergebnisse von ihrer Suche nach der primären Hartgesteinsquelle der hochwertigen alluvialen Lulo-Diamanten erhalten. Die Mothae-Kimberlitmine mit einer Kapazität von 1,1 Mio. Tonnen pro Jahr (tpa) im diamantenreichen Lesotho nahm im Januar 2019 den kommerziellen Bergbau- und Aufbereitungsbetrieb auf. In ihrem ersten Produktionsjahr wurden >30.000 Karat produziert, darunter 5 Diamanten mit +100 Karat. Lucapa hat kürzlich die Finanzierung gesichert, um eine Erweiterung der Aufbereitungskapazität der Kimberlit-Mine in Mothae von 1,1 Mio. tpa auf 1,6 Mio. tpa in Auftrag zu geben. Der Abschluss dieser Arbeiten ist für das erste Quartal 2021 geplant. Lucapas Board of Directors, Managementteam und neue strategische Investoren verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Diamantenindustrie auf der ganzen Welt und direkt in der Diamantenpipeline, insbesondere bei der Wertschöpfung aus großen und hochwertigen Diamanten. Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement) Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse und Ressourcenschätzungen bezieht, basiert auf der von Richard Price MAusIMM zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Price ist ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Price ist ein Mitarbeiter der Lucapa Diamond Company Limited. Herr Price verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Price stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu. Genehmigt von Lucapas Board of Directors STEPHEN WETHERALL MANAGING DIRECTOR Tel. +61 8 9381 5995 general@lucapa.com.au www.lucapa.com.au Kontakt im deutschsprachigen Raum AXINO GmbH Fleischmannstraße 15 73728 Esslingen am Neckar Tel. +49-711-82 09 72 11 Fax +49-711-82 09 72 15 office@axino.de www.axino.de Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen. 24.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de