Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 6 Minuten

KLA Corporation (KLAC)

NasdaqGS - NasdaqGS Echtzeitpreis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
393,15+18,82 (+5,03%)
Börsenschluss: 04:00PM EST
393,99 +0,84 (+0,21%)
Nachbörse: 07:43PM EST
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag374,33
Öffnen375,87
Gebot0,00 x 1000
Briefkurs0,00 x 900
Tagesspanne372,43 - 394,79
52-Wochen-Spanne250,20 - 457,12
Volumen2.795.171
Durchschn. Volumen1.831.577
Marktkap.59,61B
Beta (5 J., monatlich)N/A
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)33,01
EPS (roll. Hochrechn.)N/A
GewinndatumN/A
Erwartete Dividende & Rendite5,20 (1,70%)
Ex-Dividendendatum12. Aug. 2022
1-Jahres-KurszielN/A
  • dpa-AFX

    Aktien New York Ausblick: Dow mit neuem Stabilisierungsversuch

    Nach einer viertägigen Verluststrecke an den US-Börsen zeichnet sich am Dienstag ein erneuter Stabilisierungsversuch ab. Eine Stunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial leicht mit 0,1 Prozent im Plus auf 29 221 Punkte, nachdem er zuletzt vier Tage hintereinander nachgegeben hatte. Seit dem Zwischenhoch von 30 454 Zählern in der vergangenen Woche hat der US-Leitindex bislang mehr als vier Prozent verloren.

  • dpa-AFX

    ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Vorsicht im Techsektor vor Preisdaten

    Am US-Aktienmarkt haben die Anleger am Dienstag nach dem durchwachsenen Wochenstart weiter zurückhaltend agiert. Insbesondere die zinssensiblen Technologiewerte gerieten am Tag vor der Veröffentlichung viel beachteter US-Verbraucherpreisdaten nochmals unter Druck. Vorsichtigere Äußerungen vom Chipkonzern Micron zur weiteren Umsatzentwicklung drückten zusätzlich auf die Stimmung. So verlor der Tech-Index Nasdaq 100 1,15 Prozent auf 13 008,17 Punkte.

  • dpa-AFX

    Aktien New York: Anstehende Preisdaten und Micron-Aussagen belasten Tech-Werte

    Am US-Aktienmarkt agieren die Anleger am Dienstag nach dem durchwachsenen Wochenstart weiter vorsichtig. Insbesondere die zinssensiblen Technologiewerte gerieten am Tag vor der Veröffentlichung viel beachteter US-Verbraucherpreisdaten nochmals unter Druck. Vorsichtigere Äußerungen vom Chipkonzern Micron zur weiteren Umsatzentwicklung drückten zusätzlich auf die Stimmung. So verlor der Tech-Index Nasdaq 100 knapp zwei Stunden vor dem Börsenschluss 1,48 Prozent auf 12