Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 16 Minuten

Hannover Rück SE (HNR1.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
187,90+0,15 (+0,08%)
Börsenschluss: 05:35PM CET
Vollbild
Kurs Vortag187,75
Öffnen186,95
Gebot187,30 x 9600
Briefkurs187,45 x 18700
Tagesspanne186,30 - 188,65
52-Wochen-Spanne131,35 - 193,20
Volumen104.449
Durchschn. Volumen116.161
Marktkap.22,66B
Beta (5 J., monatlich)0,65
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)25,67
EPS (roll. Hochrechn.)7,32
Gewinndatum09. März 2023
Erwartete Dividende & Rendite4,50 (2,80%)
Ex-Dividendendatum05. Mai 2022
1-Jahres-Kursziel170,81
  • EQS Group

    Hannover Rück gibt erstmals Cyberrisiken über eine proportionale Rückversicherungslösung mit Stone Ridge an den Kapitalmarkt weiter

    EQS-News: Hannover Rück SE / Schlagwort(e): Sonstiges Hannover Rück gibt erstmals Cyberrisiken über eine proportionale Rückversicherungslösung mit Stone Ridge an den Kapitalmarkt weiter 19.01.2023 / 13:01 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Unternehmensmeldung Hannover Rück gibt erstmals Cyberrisiken über eine proportionale Rückversicherungslösung mit Stone Ridge an den Kapitalmarkt weiter Kapitalmarktinvestor Stone Ridge stellt 100 Mio. USD Kapi

  • EQS Group

    Hannover Rück hält Gewinnziel für 2022 trotz hoher Großschadenbelastungen für weiter erreichbar

    EQS-News: Hannover Rück SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen Hannover Rück hält Gewinnziel für 2022 trotz hoher Großschadenbelastungen für weiter erreichbar 03.11.2022 / 07:30 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Unternehmensmeldung Hannover Rück hält Gewinnziel für 2022 trotz hoher Großschadenbelastungen für weiter erreichbar Bruttoprämie wächst um 21 % Schaden-Kostenquote steigt nach außerordentlicher Großschadenbelastung auf 99,2 % Deutlich rückl

  • EQS Group

    E+S Rück hält weitere Preiserhöhungen wegen hoher Inflation und Großschadenbelastung für unvermeidbar

    EQS-News: Hannover Rück SE / Schlagwort(e): Sonstiges E+S Rück hält weitere Preiserhöhungen wegen hoher Inflation und Großschadenbelastung für unvermeidbar 24.10.2022 / 07:30 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Unternehmensmeldung E+S Rück hält weitere Preiserhöhungen wegen hoher Inflation und Großschadenbelastung für unvermeidbar Erhöhte Durchschnittsschäden steigern Schadenlast in der Kraftfahrtversicherung deutlich; Schadenfrequenz weitgehend