Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 42 Minuten

Fielmann Aktiengesellschaft (FIE.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
56,75-0,30 (-0,53%)
Börsenschluss: 5:35PM MESZ
Vollbild
Kurs Vortag57,05
Öffnen57,20
Gebot56,70 x 22000
Briefkurs56,80 x 10200
Tagesspanne56,65 - 57,20
52-Wochen-Spanne55,00 - 72,45
Volumen38.713
Durchschn. Volumen51.718
Marktkap.4,767B
Beta (5 J., monatlich)0,51
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)37,56
EPS (roll. Hochrechn.)1,51
Gewinndatum11. Nov. 2021
Erwartete Dividende & Rendite1,20 (1,87%)
Ex-Dividendendatum09. Juli 2021
1-Jahres-KurszielN/A
  • DGAP

    Fielmann AG: Vorläufige Zahlen der Fielmann AG zum 30. Juni 2021

    Fielmann AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Fielmann AG: Vorläufige Zahlen der Fielmann AG zum 30. Juni 2021 08.07.2021 / 07:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Umsatz wächst im ersten Halbjahr um +29%, Gewinn um etwa +150% Unterstützt durch sinkende Coronavirus-Inzidenzen, steigende Impfquoten

  • DGAP

    Vorläufige Zahlen Gesamtjahr 2020: Fielmann übertrifft Prognose

    Fielmann AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis Vorläufige Zahlen Gesamtjahr 2020: Fielmann übertrifft Prognose 07.01.2021 / 14:53 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Nach vorläufigen Schätzungen wird die Fielmann AG die zuletzt im September 2020 nach oben korrigierte Prognose für das Gesamtjahr 2020 übertreffen. Dies trotz der zuletzt massiven Einschränkungen im Zuge der Pandemie. Nach ersten Schätzungen erwirtschaftete Fielmann einen Außenumsatz, einschließlich Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen, von 1.625 Millionen € (Vorjahr: 1.765 Millionen €). Der Konzernumsatz wird gemäß aktuellen Schätzungen rund 1.425 Millionen € (Vorjahr: 1.521 Millionen €) betragen. Der Gewinn vor Steuern beläuft sich voraussichtlich auf knapp 170 Millionen € (Vorjahr: 254 Millionen €). Zum Ende des Geschäftsjahres 2020 verfügte Fielmann über 870 Niederlassungen (Vorjahr: 776 Standorte), dies einschließlich der zum 31. Dezember 2020 übernommenen 80 Niederlassungen der spanischen Optikerkette Óptica & Audiología Universitaria, die erstmals im Geschäftsjahr 2021 zum Ergebnis der Fielmann-Gruppe beitragen wird.   Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Vorläufige Zahlen Gesamtjahr 2020: Fielmann übertrifft Prognose Robustes Geschäftsmodell hält massiven Einschränkungen im Krisenjahr 2020 stand Dank unseres robusten Geschäftsmodells und herausragender Leistungen unserer Mitarbeiter gehen wir gestärkt aus dem Krisenjahr 2020 hervor. Nach vorläufigen Schätzungen wird die Fielmann AG die im September 2020 nach oben korrigierte Prognose für das Gesamtjahr 2020 übertreffen. Dies trotz der zuletzt massiven Einschränkungen im Zuge der Pandemie. Nach ersten Schätzungen erwirtschaftete Fielmann einen Außenumsatz, einschließlich Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen, von 1.625 Millionen € (Vorjahr: 1.764,6 Millionen €). Der Konzernumsatz wird gemäß aktuellen Schätzungen rund 1.425 Millionen € (Vorjahr: 1.520,7 Millionen €) betragen. Der Gewinn vor Steuern beläuft sich voraussichtlich auf knapp 170 Millionen € (Vorjahr: 253,8 Millionen €). Zum Ende des Geschäftsjahres 2020 verfügte Fielmann über 870 Niederlassungen (Vorjahr: 776 Standorte), dies einschließlich der zum 31. Dezember 2020 übernommenen 80 Niederlassungen der spanischen Optikerkette Óptica & Audiología Universitaria, die erstmals im Geschäftsjahr 2021 zum Ergebnis der Fielmann-Gruppe beitragen wird. Durch die konsequente Anwendung wissenschaftlich fundierter Hygienestandards haben wir frühzeitig Verantwortung für die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern übernommen. Über Terminvereinbarungen und sein neues, digitales Zeitmanagement konnte Fielmann die Frequenz so steuern, dass Wartezeiten in der Niederlassung minimiert werden, dies bei maximaler Auslastung der - durch die staatlichen Schutzmaßnahmen vorgegebenen - Kapazitäten. Als erfolgreiches, finanzstarkes Familienunternehmen startet Fielmann zuversichtlich in das neue Geschäftsjahr. Unsere Geschäftsentwicklung ist trotz der mit der anhaltenden Coronavirus-Pandemie einhergehenden Schutzmaßnahmen deutlich weniger beeinträchtigt als zu Beginn der Pandemie. Dies bestärkt uns darin, unsere Vision 2025 entschlossen umzusetzen, entschlossen in die Digitalisierung und die Internationalisierung unserer Unternehmensgruppe zu investieren. Hamburg, 7. Januar 2021 Fielmann Aktiengesellschaft Der Vorstand Weitere Informationen: Ulrike Abratis, Leiterin Kommunikation & Public Relations, Telefon: 040/270 76 - 457 Ulrich Brockmann, Leiter Investor Relations, Telefon: 040/270 76 - 442   07.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: Fielmann AG Weidetrasse 118a 22083 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 270 76-0 Fax: +49 (0)40 270 76-390 Internet: www.fielmann.de ISIN: DE0005772206 WKN: 577220 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange EQS News ID: 1159136   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

  • DGAP

    Fielmann AG: Fielmann übernimmt 80 Prozent der drittgrößten spanischen Optikerkette

    Fielmann AG / Schlagwort(e): Expansion Fielmann AG: Fielmann übernimmt 80 Prozent der drittgrößten spanischen Optikerkette 17.12.2020 / 15:10 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die Fielmann AG hat am heutigen Tag verbindliche Vereinbarungen bezüglich des Erwerbs von 80 Prozent der Anteile an der Óptica del Penedés S.L., Betreiberin der Optikerkette Óptica & Audiología Universitaria in Spanien, abgeschlossen. Verkäufer der Anteile sind die von den Gründern von Óptica & Audiología Universitaria, Manuel Caballero und Rufo Gómez, kontrollierten Gesellschaften, Grupo Gea RGS S.L. und Mirling Europe S.L., sowie Blanco Investments SGPS S.A.. Óptica & Audiología Universitaria ist mit einem Absatz von etwa 400.000 Brillen und einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2019) die drittgrößte Optikerkette Spaniens. Das Familienunternehmen betreibt derzeit 80 Niederlassungen und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Langfristig sind in Spanien mehr als 200 Standorte, ein Absatz von 900.000 Brillen und ein Umsatz von 250 Millionen Euro geplant. Dem Erwerb der Anteile liegt eine Bewertung von ca. 185 Millionen Euro barmittel- und schuldenfrei für 80 Prozent der Anteile der Óptica del Penedés S.L. zugrunde. Die Transaktion erfolgt mit wirtschaftlicher Wirkung zum 31. Dezember 2020 und unterliegt keinen regulatorischen Freigaben oder sonstigen Vollzugsbedingungen. Manuel Caballero und Rufo Gómez, Gründer von Óptica & Audiología Universitaria, bleiben mit 20 Prozent am Unternehmen beteiligt. Bezüglich dieser Anteile wurden langfristige Optionsrechte vereinbart.   17.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: Fielmann AG Weidetrasse 118a 22083 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 270 76-0 Fax: +49 (0)40 270 76-390 Internet: www.fielmann.de ISIN: DE0005772206 WKN: 577220 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange EQS News ID: 1156004   Ende der Mitteilung DGAP News-Service