Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 8 Minuten

American Express Company (AXP)

NYSE - NYSE Verzögerter Preis. Währung in USD
Zur Watchlist hinzufügen
162,99+0,55 (+0,34%)
Börsenschluss: 04:03PM EDT
163,23 +0,24 (+0,15%)
Vorbörslich: 04:12AM EDT
Vollbild
Die Handelspreise werden nicht von allen Märkten bezogen.
Kurs Vortag162,44
Öffnen164,36
Gebot0,00 x 1000
Briefkurs0,00 x 900
Tagesspanne162,18 - 164,92
52-Wochen-Spanne134,12 - 199,55
Volumen1.841.986
Durchschn. Volumen3.481.798
Marktkap.122,201B
Beta (5 J., monatlich)1,15
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)16,67
EPS (roll. Hochrechn.)9,78
Gewinndatum20. Okt. 2022 - 24. Okt. 2022
Erwartete Dividende & Rendite2,08 (1,28%)
Ex-Dividendendatum30. Juni 2022
1-Jahres-Kursziel179,46
  • Business Wire

    American Express erhöht Tempo für Fintechs zur Einführung von Karten im Amex-Netzwerk – unterstützt durch i2c

    NEW YORK, April 07, 2022--American Express (NYSE:AXP) und i2c Inc, ein Anbieter von digitaler Zahlungs- und Bankentechnologie, gaben heute eine erweiterte globale Vereinbarung über mehrere Produkte bekannt, die es Fintechs und Finanzinstituten auf der ganzen Welt ermöglicht, innovative Zahlungslösungen für Verbraucher und Unternehmen über das globale Zahlungsnetzwerk von American Express zu entwickeln und zu skalieren. Die Vereinbarung unterstreicht, dass das American Express-Netzwerk offen für

  • Business Wire

    American Express Travel: Der Bericht über globale Reisetrends 2022 zeigt, dass die Menschen mehr denn je bereit und gewillt sind, zu verreisen und Reisen zu buchen

    NEW YORK (USA), March 21, 2022--American Express (NYSE: AXP) veröffentlichte heute den Bericht American Express Travel: 2022 Global Travel Trends Report1. Aus diesem geht hervor, dass sich die Menschen darauf freuen, mehr als im vergangenen Jahr zu verreisen. Sie beabsichtigen, im Jahr 2022 für das Reisen mindestens ebenso viel wie in einem typischen Jahr vor der Pandemie auszugeben. Laut dem Bericht, der sich auf Daten aus den USA sowie aus Australien, Kanada, Mexiko, Japan, Indien und Großbrit

  • Bloomberg

    Leben mit dem Virus: Wall Street versucht erneut Büro-Rückkehr

    (Bloomberg) -- Die Manager der Wall Street versuchen erneut, ihre Mitarbeiter zurück ins Büro zu holen. Diesmal soll es klappen.Da die Omikron-Fälle wieder stark zurückgehen und weite Teile der Belegschaft geimpft und geboostert sind, beginnen Finanzgiganten wie Citigroup Inc. und JPMorgan Chase & Co. wieder einmal, mehr Mitarbeiter in die Bürohochhäuser in Manhattan zurückzulocken. Die Hoffnung nach zahlreichen Fehlstarts in den letzten zwei Jahren ist, dass ein Rückfall ins Homeoffice diesmal