Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 3 Minuten

ADVA Optical Networking SE (ADV.DE)

XETRA - XETRA Verzögerter Preis. Währung in EUR
Zur Watchlist hinzufügen
9,11+0,32 (+3,64%)
Ab 10:10AM MEZ. Markt geöffnet.
Vollbild
Kurs Vortag8,79
Öffnen8,80
Gebot9,10 x 70500
Briefkurs9,11 x 50900
Tagesspanne8,79 - 9,11
52-Wochen-Spanne3,88 - 9,11
Volumen88.767
Durchschn. Volumen108.463
Marktkap.457,213M
Beta (5 J., monatlich)1,20
Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.)47,95
EPS (roll. Hochrechn.)0,19
Gewinndatum25. Feb. 2021
Erwartete Dividende & RenditeN/A (N/A)
Ex-DividendendatumN/A
1-Jahres-Kursziel7,70
  • Business Wire

    ADVA erweitert sein Ensemble Harmony Ecosystem um disaggregierte Datennetze

    ADVA (FWB: ADV) gab heute die Erweiterung seines Ensemble Harmony Ecosystems um disaggregierte Datennetze bekannt. Alpha Networks, Delta, Edgecore Networks und UfiSpace haben sich dem offenen Multi-Vendor-Programm angeschlossen. Alle neuen Mitglieder bieten leistungsstarke Hardware-Plattformen an, die nachweislich mit ADVAs Ensemble Activator zusammenarbeiten, einem Netzbetriebssystem (Network Operating System, NOS) in Carrier-Qualität, das speziell für sogenannte White-Box-Switches entwickelt wurde. Das Ensemble Harmony Ecosystem trägt dazu bei, die Wertschöpfung durch Software und Virtualisierung zu beschleunigen, indem es Kommunikationsdienstanbietern und Unternehmen Zugang zum branchenweit umfassendsten Portfolio an flexiblen und disaggregierten Netzwerktechnologien bietet. Durch die Erweiterung um Anbieter von White-Box-Switches bietet es nun einen noch größeren Mehrwert für Kunden und trägt dazu bei, den Übergang zu softwaregesteuerten Netzen weiter zu vereinfachen.

  • Business Wire

    ADVA erzielt in Q4 2020 eines der profitabelsten Quartale der Firmengeschichte

    ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass die vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2020 im Rahmen der Erstellung des Geschäftsberichts 2020 erheblich von den Vorjahreszahlen und den verfügbaren Schätzungen der Finanzanalysten abweichen. Infolgedessen hat ADVA die folgenden vorläufigen Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2020 und das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht.

  • DGAP

    ADVA Optical Networking SE veröffentlicht vorläufige Zahlen für Q4 2020 und das Geschäftsjahr 2020

    ADVA Optical Networking SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis ADVA Optical Networking SE veröffentlicht vorläufige Zahlen für Q4 2020 und das Geschäftsjahr 2020 07.01.2021 / 23:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Ad-hoc-Mitteilung nach Artikel 17 der Marktmissbrauchsverordnung ADVA Optical Networking SE veröffentlicht vorläufige Zahlen für Q4 2020 und das Geschäftsjahr 2020 München, Deutschland, 7. Januar 2021. Im Zuge der Erstellung des Geschäftsberichts 2020 der ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006 - FWB: ADV) weichen die vorläufigen Finanzkennzahlen des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2020 sowohl von den Vorjahreswerten als auch von den vorliegenden Schätzungen der Finanzanalysten signifikant ab. Aus diesem Grund veröffentlicht ADVA Optical Networking SE bereits heute die folgenden vorläufigen Finanzkennzahlen des abgelaufenen vierten Quartals und des Gesamtjahres 2020. Vorläufige Ergebnisse für Q4 2020 - Die vorläufigen Umsatzerlöse lagen bei EUR 140,6 Millionen und reduzierten sich gegenüber dem Vorjahresquartal um 7,0% (Q4 2019: EUR 151,1 Millionen) - Das vorläufige Proforma Betriebsergebnis lag bei EUR 14,4 Millionen und erhöhte sich gegenüber Q4 2019 um 39,1% (Q4 2019: EUR 10,3 Millionen) - Das vorläufige Proforma Betriebsergebnis in Relation zum Umsatz lag bei 10,2% und damit 3,4 Prozentpunkte über dem Vorjahresquartal (Q4 2019: 6,8%) Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 - Die vorläufigen Umsatzerlöse in Höhe von EUR 565,0 Millionen stiegen gegenüber 2019 um 1,5% (2019: EUR 556,8 Millionen) - Das vorläufige Proforma Betriebsergebnis lag bei EUR 33,8 Millionen und erhöhte sich gegenüber 2019 um 36,4% (2019: EUR 24,8 Millionen) - Das vorläufige Proforma Betriebsergebnis in Relation zum Umsatz lag bei 6,0% und 1,5 Prozentpunkte über Vorjahr (2019: 4,5%) Mögliche Inkonsistenzen basieren auf Rundungsdifferenzen In Folge dieser Geschäftsentwicklung lag der Umsatz am unteren Ende der Prognosebandbreite von EUR 565 bis 580 Millionen Euro und das Proforma Betriebsergebnis am oberen Ende der Prognosebandbreite von 5% bis 6% in Relation zum Umsatz. Die wesentlichen Treiber für die Umsatz- und Profitabilitätsabweichungen zu den Analystenerwartungen sind einerseits die hohe US Dollar Abwertung im Vergleich zum Euro sowie Covid-19 bedingte Umsatzverschiebungen. Für das Gesamtjahr 2021 erwartet der Vorstand Umsatzerlöse zwischen EUR 580 und EUR 610 Millionen sowie eine Proforma Betriebsergebnismarge zwischen 6% und 9%. Die Angaben sind auf Basis vorläufiger und ungeprüfter Konzernzahlen. Die finalen Geschäftsergebnisse für Q4 und das Gesamtjahr 2020 werden wie geplant am 25. Februar 2021 veröffentlicht.   Über ADVA Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.adva.com Veröffentlicht von: ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland www.adva.com Mitteilende Person und Investorenkontakt: Stephan Rettenberger Tel.: +49 89 890 66 58 54 investor-relations@adva.com Pressekontakt: Gareth Spence Tel.: +44 1904 69 93 58 public-relations@adva.com 07.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de Sprache: Deutsch Unternehmen: ADVA Optical Networking SE Märzenquelle 1-3 98617 Meiningen-Dreissigacker Deutschland Telefon: +49 89 890 665 0 Fax: +49 89 890 665 199 E-Mail: IRelation@advaoptical.com Internet: www.advaoptical.com ISIN: DE0005103006 WKN: 510300 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1159247   Ende der Mitteilung DGAP News-Service