Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.460,08
    +907,92 (+2,42%)
     
  • Dow Jones 30

    38.450,55
    -53,14 (-0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.008,54
    -2.232,62 (-3,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.384,31
    -39,79 (-2,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.701,10
    +4,46 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    5.068,71
    -1,84 (-0,04%)
     

Wissing dringt auf 'Lösungen' im Autobahn-Streit mit den Grünen

BERLIN (dpa-AFX) -Im anhaltenden Koalitionsstreit um den Ausbau von Verkehrswegen hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) einen baldigen Kompromiss angemahnt. "Es ist schon viel diskutiert worden - jetzt brauchen wir Lösungen", sagte Wissing am Mittwoch bei einer Tagung des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) in Berlin. "Die Diskussion als Dauerthema ist nicht hilfreich."

Die Regierungskoalition streitet schon seit längerem um schnellere Planungsverfahren im Verkehr. Während die FDP neben Bahnstrecken und Brücken auch Autobahnen schneller bauen lassen möchte, lehnen das die Grünen unter Verweis auf den Klimaschutz ab.

Wissing hält eine Lösung des Konflikts nach eigenen Worten für möglich, "indem man sich nicht mit ideologischen Vorstellungen selbst blockiert, sondern indem man sich mit den Fakten auseinandersetzt". Zu diesen Fakten gehöre etwa der absehbare Zuwachs beim Güterverkehr, der nicht allein über die Schiene bewältigt werden könne.