Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.603,91
    -459,66 (-3,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.971,56
    -99,04 (-3,23%)
     
  • Dow Jones 30

    26.739,73
    -723,46 (-2,63%)
     
  • Gold

    1.882,30
    -29,60 (-1,55%)
     
  • EUR/USD

    1,1761
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    11.182,04
    -441,95 (-3,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,13
    -12,55 (-4,60%)
     
  • Öl (Brent)

    37,34
    -2,23 (-5,64%)
     
  • MDAX

    25.965,13
    -639,65 (-2,40%)
     
  • TecDAX

    2.835,91
    -78,55 (-2,70%)
     
  • SDAX

    11.488,01
    -378,43 (-3,19%)
     
  • Nikkei 225

    23.418,51
    -67,29 (-0,29%)
     
  • FTSE 100

    5.583,61
    -145,38 (-2,54%)
     
  • CAC 40

    4.582,52
    -148,14 (-3,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.096,13
    -335,22 (-2,93%)
     

Apple bietet bestimmten Käufern Gratis-Angebot

Sandra Alter
·Freiberufliche Journalistin
Bestimmte Apple-Kunden können das Angebot nutzen. (Symbolbild: Getty)
Bestimmte Apple-Kunden können das Angebot nutzen. (Symbolbild: Getty)

Alle, die nach dem 10. September 2019 bestimmte Apple-Produkte gekauft haben, können den Streaming-Dienst von Apple ein Jahr lang gratis nutzen. Allerdings ist dieses Angebot nicht mehr lange gültig.

Seit 1. November 2019 ist Apple TV+ am Start. Die Meinungen zum neuen Streaming-Dienst sind geteilt, denn die Auswahl an Serien ist im Vergleich zu anderen Diensten wie Netflix und Prime-Video sehr klein. Aber wer im vergangenen Jahr nach dem 10. September ein neues iPhone, iPad, ein Apple TV, einen iPod touch oder Mac gekauft hat, kann das Angebot ein ganzes Jahr lang gratis nutzen.

Exklusive Serien

Pro Monat kostet der neue Apple-Dienst 4,99 Euro, das Jahresabo gibt es für 49,99 Euro. Und auch wenn der Dienst ein noch recht bescheidenes Angebot zu bieten hat, gratis Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall. Schon wegen der gerade mit dem SAG-Award ausgezeichneten Serie „The Morning Show“ mit namhaften Stars wie Jennifer Aniston und Reese Witherspoon.

PASADENA, CALIFORNIA - JANUARY 19: Jennifer Aniston (L) and Reese Witherspoon of "The Morning Show" speak on stage during the Apple TV+ segment of the 2020 Winter TCA Tour at The Langham Huntington, Pasadena on January 19, 2020 in Pasadena, California. (Photo by David Livingston/Getty Images)
Jennifer Aniston (links) and Reese Witherspoon spielen die Hauptrollen in "The Morning Show", einer Satire über einen US-Nachrichtensender. (Bild: David Livingston/Getty Images)

Interessant sein dürfte auch auch die Dokumentation „Beasty Boys Story“, die ab 3. April in ausgewählten IMAX-Kinos Premiere feiert und ab dem 24. April exklusiv auf Apple TV+ verfügbar sein soll. Für das erste Halbjahr 2020 sind zudem einige neue Serien angekündigt, darunter die Anthology-Serie „Amazing Stories” (6. März), die Comedy-Serie „Trying” (1. Mai) und die Musical-Animations-Serie „Central Park” (ab Sommer 2020).

Frist läuft Ende Januar ab

Das Gratisjahr lässt sich seit dem 1. November von all denen aktivieren, die eines der oben genannten Apple Produkte direkt bei Apple oder einem autorisierten Apple-Händler erworben haben. Wer das Angebot nutzen kann und es noch nicht aktiviert hat, sollte sich beeilen, denn die Frist dafür läuft nur noch bis Ende Januar. Das Gratis-Abo lässt sich auch einmalig für eine Familiengruppe freischalten.

So lässt sich Apple TV+ nutzen

Apple Geräte wie iPhone, iPad oder Mac bieten von Haus aus Zugang zu dem Streaming-Dienst. Natürlich lassen sich die Inhalte auch über die Set-Top-Box von Apple TV nutzen. Doch auch wer keine Apple-Hardware nutzt, kann Apple TV+ verwenden. Eine App gibt es auch für Fernseher von Samsung und Amazon Fire TV.

Wie das Gratisjahr aktiviert werden kann, erklärt Apple auf seiner Supportseite.

Sieben Tage kostenlos für jeden

Allen, die kein Jahresabo gratis nutzen können, bietet Apple immerhin noch die Möglichkeit, sieben Tage kostenlos zur Probe bei dem Streaming-Dienst reinzuschauen. Nach Ablauf dieser Zeit kostet der Dienst 4,99 Euro monatlich. Wer das Angebot nach der Gratis-Woche nicht weiter nutzen möchte, sollte an die rechtzeitige Kündigung denken.

Lesen Sie auch: So sieht das neue iPhone SE aus