Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 42 Minuten
  • DAX

    18.735,16
    -33,80 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.057,92
    -16,42 (-0,32%)
     
  • Dow Jones 30

    39.806,77
    -196,82 (-0,49%)
     
  • Gold

    2.423,30
    -15,20 (-0,62%)
     
  • EUR/USD

    1,0870
    +0,0008 (+0,08%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.273,95
    +3.724,14 (+6,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.528,55
    +40,00 (+2,69%)
     
  • Öl (Brent)

    79,25
    -0,55 (-0,69%)
     
  • MDAX

    27.305,61
    -176,44 (-0,64%)
     
  • TecDAX

    3.449,30
    -7,99 (-0,23%)
     
  • SDAX

    15.173,80
    -23,57 (-0,16%)
     
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • FTSE 100

    8.397,66
    -26,54 (-0,32%)
     
  • CAC 40

    8.157,39
    -38,57 (-0,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.794,88
    +108,91 (+0,65%)
     

Wechsel in der Chefetage von RTL Deutschland

KÖLN (dpa-AFX) -Wechsel in der Geschäftsführung von RTL Deutschland: Der Chefmanager für Technologien, Daten und Künstliche Intelligenz, Matthias Dang, verlässt nach mehr als 30 Jahren den Fernsehkonzern aus Köln. Er werde sich von RTL "zu Beginn des kommenden Jahres auf eigenen Wunsch und in bestem gegenseitigem Einvernehmen" verabschieden, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Auf den 57-Jährigen folgt der Manager, der von der Konkurrenz ProSiebenSat.1 kommt: "Carsten Schwecke (48) wird zum 1. April 2025 in die Geschäftsführung von RTL Deutschland berufen und als neuer Chief Commercial, Technology & Data Officer alle kommerziellen, technologischen und Daten- & KI-basierten Aktivitäten von RTL Deutschland verantworten", kündigte RTL an.

"Mit seinem tiefen Verständnis für die Medienbranche und ihren sich ständig wandelnden Herausforderungen sowie seinem breiten Expertenwissen wird Carsten Schwecke künftig sowohl die Vermarktungsangebote von RTL Deutschland und der Ad Alliance gemeinsam mit Frank Vogel, Geschäftsführer Ad Alliance, weiterentwickeln als auch den Ausbau der Daten- und KI-basierten Werbetechnologie intensivieren."

Schwecke war zuletzt Vermarktungschef der Seven.One Entertainment Group, zuvor war er bis Ende 2022 CEO von Axel Springer All Media und Media Impact gewesen. In dieser Funktion hatte er bereits intensiv mit der Ad Alliance und RTL Deutschland zusammengearbeitet. Vorige Woche hatte ProSiebenSat.1 mitgeteilt, dass Schwecke die Gruppe verlasse und "mit sofortiger Wirkung beurlaubt" sei.