Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.638,89
    -460,85 (-0,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,16
    -19,72 (-1,39%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

WDH: Gruner + Jahr zieht nun doch in Hafencity - Kein Neubau

(Im ersten Satz des dritten Absatzes wurde ein Buchstabendreher im Wort Lohsepark (nicht: Lohespark) berichtigt.)

HAMBURG (dpa-AFX) - Mitarbeiter der inzwischen zu RTL Deutschland gehörenden Zeitschriftentitel des Verlags Gruner + Jahr ziehen nun doch vom Hamburger Baumwall in die Hafencity. Der Mietvertrag für ein 2016 fertiggestelltes achtgeschossiges Bürohaus in der Koreastraße sei bereits unterschrieben, teilte RTL Deutschland am Montag mit. Insgesamt sollen dort künftig rund 1500 Beschäftigte von RTL Deutschland - inklusive der Tochtergesellschaften Gruner + Jahr, Ad Alliance, DPV, und RTL News (stern+) - unter einem Dach arbeiten. Der Umzug soll schrittweise erfolgen und bis Anfang 2025 abgeschlossen sein.

Ziel sei es gewesen, "einen Standort zu finden, der zu uns als Unternehmen passt - wobei die Immobilie nachhaltig, flexibel nutzbar und gut angebunden sein sollte", erklärte die Finanzchefin von RTL Deutschland, Ingrid Heisserer. "Wir bekennen uns mit diesem Schritt klar zum Medienstandort Hamburg und freuen uns, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine neue Heimat an einem gemeinsamen Standort bieten können, an dem sie sich wohlfühlen."

Ursprünglich hatte Gruner + Jahr einen Neubau am Lohsepark in der Hafencity geplant, davon aber vor zwei Jahren Abstand genommen. Seither war die Standortfrage offen. Der markante und unter Denkmalschutz stehende Stammsitz am Baumwall ist bereits verkauft.

RTL Deutschland LU0061462528 hatte die Magazinsparte von Gruner + Jahr zum Jahr 2022 übernommen. Der Mutterkonzern Bertelsmann plant Teile davon einzustellen oder zu verkaufen. Insgesamt sollen rund 700 von 1900 Stellen wegfallen. RTL will sich auf Kernmarken wie "Stern" oder "Geo" konzentrieren und dort ins Digitale investieren.