Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 13 Minuten

USA: Zahl neuer Anträge auf Arbeitslosenhilfe gesunken

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist die Zahl der Neuanträge auf Arbeitslosenhilfe zurückgegangen, bleibt in der Corona-Krise aber auf hohem Niveau. In der vergangenen Woche beantragten 709 000 Menschen Hilfen, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten hatten mit 731 000 Erstanträgen gerechnet. In der Woche davor waren es noch 757 000 - die Zahl wurde nachträglich um 6000 nach oben korrigiert.

Die Daten deuten auf eine anhaltende Erholung nach dem historischen Einbruch des Arbeitsmarkts zu Beginn der Pandemie hin. Allerdings steigen gerade die Infektionszahlen in den USA rapide an, was neue Einschränkungen notwendig machen könnte, die die Wirtschaft erneut bremsen würden.