Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.873,97
    -32,70 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.602,41
    -15,94 (-0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,03 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.855,50
    -10,40 (-0,56%)
     
  • EUR/USD

    1,2174
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    26.818,02
    +702,51 (+2,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    651,44
    +41,45 (+6,79%)
     
  • Öl (Brent)

    51,98
    -1,15 (-2,16%)
     
  • MDAX

    31.635,51
    -113,46 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.370,58
    -9,30 (-0,28%)
     
  • SDAX

    15.595,24
    -60,49 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.631,45
    -125,41 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.695,07
    -20,35 (-0,30%)
     
  • CAC 40

    5.559,57
    -31,22 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    +12,15 (+0,09%)
     

US-Anleihen: Verluste - Gutes Börsenumfeld und robuste Daten belasten

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch Kursverluste verzeichnet. Börsianer verwiesen als Belastung auf das zur Wochenmitte wieder etwas aufgehellte Kapitalmarktumfeld sowie auf überwiegend robuste Konjunkturdaten aus den USA. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel um 0,20 Prozent auf 137,71 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug 0,955 Prozent.

In den USA fiel die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend deutlich. Zudem zogen im November die Auftragseingänge für langlebige Güter stärker an als erwartet. Vor diesem Hintergrund waren die als sicher geltenden Staatspapiere kaum gefragt, zumal auch die Wall Street kräftig anzog.