Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden

US-Anleihen starten kaum verändert

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag zu Handelsbeginn kaum bewegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,03 Prozent auf 117,28 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen betrug 3,10 Prozent.

Die Märkte haben vor dem im Tagesverlauf beginnenden Notenbankertreffen im US-amerikanischen Jackson Hole eine abwartende Haltung eingenommen. Von dem Treffen erwarten sich Investoren neue Hinweise auf die weitere Geldpolitik in den USA. US-Notenbankchef Jerome Powell wird seine mit Spannung erwartete Rede am Freitag halten.

Die zu Handelsbeginn veröffentlichten und besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten bewegten den Markt nicht. So ist in den USA das Bruttoinlandsprodukt im Frühjahr nicht ganz so stark geschrumpft, wie zunächst ermittelt. Zudem sind die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe deutlich niedriger ausgefallen als erwartet. Der US-Arbeitsmarkt präsentiert sich trotz der schwächelnden Konjunktur sehr robust.