Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 35 Minuten
  • DAX

    18.776,54
    +72,12 (+0,39%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.075,24
    +2,79 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.420,50
    +3,10 (+0,13%)
     
  • EUR/USD

    1,0867
    -0,0005 (-0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.709,74
    +138,04 (+0,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.366,78
    +12,36 (+0,91%)
     
  • Öl (Brent)

    79,55
    -0,51 (-0,64%)
     
  • MDAX

    27.543,21
    +101,98 (+0,37%)
     
  • TecDAX

    3.457,17
    +25,96 (+0,76%)
     
  • SDAX

    15.218,46
    +55,64 (+0,37%)
     
  • Nikkei 225

    39.069,68
    +282,30 (+0,73%)
     
  • FTSE 100

    8.426,99
    +6,73 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    8.213,04
    +45,54 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     

Texas Instruments übertrifft Markterwartungen

DALLAS (dpa-AFX) -Der Chipkonzern Texas Instruments US8825081040 hat im vergangenen Quartal trotz der Rückgänge in seinem Geschäft die Erwartungen der Wall Street übertroffen. Der Umsatz sank im Jahresvergleich um 16 Prozent auf 3,66 Milliarden Dollar, wie Texas Instruments nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit Erlösen von 3,61 Milliarden Dollar gerechnet.

Auch beim Ergebnis pro Aktie lag Texas Instruments mit 1,20 Dollar über der Markterwartung von 1,07 Dollar. Unter dem Strich brach der Gewinn um 35 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar ein. Texas Instruments ist ein großer Anbieter von Spezialchips unter anderem für Maschinen. Zuletzt bremste unter anderem ein Rückgang im Autobereich das Geschäft.