Deutsche Märkte schließen in 53 Minuten

Sony senkt Gewinnprognose

TOKIO (dpa-AFX) - Der japanische Elektronikriese Sony <JP3435000009> hat wegen schwacher Ergebnisse mit Finanzgeschäften die Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Wie der Hersteller der Playstation am Freitag bekanntgab, dürfte sich der Gewinn zum 31. März 2023 auf 800 Milliarden Yen (5,8 Mrd Euro) belaufen. Das wäre ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahr um 9,3 Prozent. Im Mai war der Konzern noch von einem Nettogewinn von 830 Milliarden Yen ausgegangen. Der Umsatz dürfte dagegen um 15,9 Prozent auf 11,5 Billionen Yen zulegen. Im ersten Geschäftsquartal verbuchte Sony unter dem Strich einen Gewinn von 218,2 Milliarden Yen, ein Plus zum Vorjahreszeitraum von drei Prozent. Der Umsatz stieg um 2,4 Prozent auf 2,31 Billionen Yen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.