Deutsche Märkte geschlossen

Protest gegen Corona-Regeln: DGB fordert Verantwortungsbewusstsein

BERLIN (dpa-AFX) - Nach den teils aggressiven Protesten gegen die staatlichen Auflagen in der Corona-Krise hat DGB-Chef Reiner Hoffmann die Bürger aufgerufen, sich von radikalen Kräften zu distanzieren. "Bei allem Verständnis für die Sorgen der Menschen: Ich kann nur davor warnen, sich einer Allianz von Verschwörungstheoretikern, Rechtsextremisten und Wissenschaftsleugnern anzuschließen", sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes der Deutschen Presse-Agentur. Diese gefährdeten die demokratisch-freiheitliche Grundordnung. Um die aktuellen Einschränkungen der Grundrechte rasch überwinden zu können, brauche es Solidarität und Verantwortungsbewusstsein.