Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 32 Minute
  • Nikkei 225

    28.483,95
    +664,62 (+2,39%)
     
  • Dow Jones 30

    33.336,67
    +27,16 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    23.240,08
    -762,02 (-3,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    569,93
    -4,81 (-0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.779,91
    -74,89 (-0,58%)
     
  • S&P 500

    4.207,27
    -2,97 (-0,07%)
     

Orange und Masmovil legen Spaniengeschäft zusammen - Neuer Marktführer

PARIS/MADRID (dpa-AFX) - Die Telekommunikationskonzerne Orange <FR0000133308> und Masmovil Ibercom legen ihr Spaniengeschäft zusammen. Die Transaktion basiere auf einem Firmenwert von 18,6 Milliarden Euro, teilten die beiden Unternehmen am Wochenende mit. Im März, als die Firmen die entsprechenden Gespräch offiziell gemacht hatten, war der Firmenwert noch um eine Milliarde Euro höher angegeben worden.

Das aus dem Zusammenschluss entstehende Unternehmen soll zu gleichen Teilen von Orange und Masmovil kontrolliert werden. Er muss wie üblich noch von Kartellbehörden genehmigt werden. Mit dem Abschluss der Transaktion rechnen die Unternehmen in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres.

Durch das Zusammenlegen entsteht der größte spanische Telekommunikationskonzern gerechnet nach der Kundenanzahl. Bisheriger Platzhirsch ist Telefonica <ES0178430E18>, vor Orange, Vodafone <GB00BH4HKS39> und Masmovil.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.