Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.541,38
    +1,82 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.962,41
    +0,42 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    34.347,03
    +152,97 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.754,00
    +8,40 (+0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,0405
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    15.918,97
    +10,06 (+0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    386,97
    +4,32 (+1,13%)
     
  • Öl (Brent)

    76,28
    -1,66 (-2,13%)
     
  • MDAX

    25.971,45
    -83,48 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    3.118,19
    -9,18 (-0,29%)
     
  • SDAX

    12.511,05
    -71,62 (-0,57%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,03
    -100,06 (-0,35%)
     
  • FTSE 100

    7.486,67
    +20,07 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.712,48
    +5,16 (+0,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.226,36
    -58,96 (-0,52%)
     

Niedersachsens Umweltminister für deutsche LNG-Importschiffe

HANNOVER (dpa-AFX) -Umweltminister Olaf Lies (SPD) hat sich für den Aufbau einer deutschen Tankerflotte für den Import von Flüssigerdgas (LNG) ausgesprochen. "Das ist aktive Energie- und Industriepolitik, wie wir sie jetzt brauchen", sagte Lies der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstag). "Wir nehmen damit ein Stück Energieunabhängigkeit selbst in die Hand. Wir müssen uns aus dieser Krise rausinvestieren." Eine ähnliche Forderung hatte der Seeheimer Kreis, der vergleichsweise konservative Teil der SPD-Fraktion im Bundestag, in einem Positionspapier aufgestellt.