Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 5 Minuten
  • DAX

    18.596,27
    -95,05 (-0,51%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.012,23
    -25,37 (-0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    39.065,26
    -605,78 (-1,53%)
     
  • Gold

    2.339,40
    +2,20 (+0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0825
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.760,54
    -2.636,19 (-4,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.448,87
    -19,23 (-1,31%)
     
  • Öl (Brent)

    76,75
    -0,12 (-0,16%)
     
  • MDAX

    27.077,83
    -116,02 (-0,43%)
     
  • TecDAX

    3.419,65
    -30,31 (-0,88%)
     
  • SDAX

    15.063,21
    -39,08 (-0,26%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.305,43
    -33,80 (-0,41%)
     
  • CAC 40

    8.075,19
    -27,14 (-0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.736,03
    -65,51 (-0,39%)
     

Lebensmittelwarnung vor möglichem Kunststoff in Fleischwurst

RHEDA-WIEDENBRÜCK (dpa-AFX) -Die Firma Paul Daut aus Rheda-Wiedenbrück in Nordrhein-Westfalen ruft eine Wurst aus dem Handel zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt "KLC Delikatess Geflügel Fleischwurst 2x 200g" Kunststofffremdkörper enthalte, teilte das Unternehmen am Freitag laut einem auf der Seite lebensmittelwarnung.de verbreiteten Rückruf mit.

Vertrieben wird die Fleischwurst über Kaufland in Niedersachsen, NRW, Hessen, Bremen und Schleswig-Holstein. Bereits gekaufte Ware kann in den Filialen laut Mitteilung auch ohne Vorlage eines Kassenbons zurückgegeben werden. Das gilt für Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 17. bis 20. Mai 2024.