Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.263,11
    -209,59 (-1,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.108,02
    -71,13 (-1,70%)
     
  • Dow Jones 30

    34.643,35
    +621,31 (+1,83%)
     
  • Gold

    1.763,30
    -21,00 (-1,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1306
    -0,0017 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    50.048,07
    -1.492,43 (-2,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.435,24
    -3,64 (-0,25%)
     
  • Öl (Brent)

    65,66
    +0,09 (+0,14%)
     
  • MDAX

    33.774,43
    -555,07 (-1,62%)
     
  • TecDAX

    3.773,22
    -103,30 (-2,66%)
     
  • SDAX

    16.230,63
    -325,77 (-1,97%)
     
  • Nikkei 225

    27.753,37
    -182,25 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.129,21
    -39,47 (-0,55%)
     
  • CAC 40

    6.795,75
    -86,12 (-1,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.341,20
    +87,15 (+0,57%)
     

KORREKTUR/'WSJ': McAfee will sich verkaufen

·Lesedauer: 1 Min.

(In der Überschrift wird klargestellt, dass es um den Verkauf des gesamten Konzerns rpt des gesamten Konzerns geht.)

NEW YORK (dpa-AFX) - Der IT-Sicherheitskonzern McAfee <US5790631080> könnte laut einem Medienbericht für mehr als zehn Milliarden US-Dollar an eine Gruppe von Beteiligungsgesellschaften verkauft werden. Der Deal mit Finanzinvestoren wie Advent und Permira, der McAfee mit rund 25 US-Dollar je Aktie bewerten würde, könnte bereits am Montag bekannt gegeben werde, schrieb das "Wall Street Journal" am Freitagabend unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Die McAfee-Aktien waren daraufhin am Freitag im späten US-Handel um rund ein Fünftel auf 25,46 US-Dollar nach oben geschossen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.