Deutsche Märkte geschlossen

Klimaschutz-Gespräche in Berlin - diesmal per Videokonferenz

BERLIN (dpa-AFX) - Der Wirtschaft wieder auf die Beine helfen und dabei das Klima schützen: Darum geht es von Montag an bei internationalen Klimaschutz-Gesprächen in Berlin. Erstmals findet der Petersberger Klimadialog wegen der Corona-Krise als Videokonferenz statt. Gastgeber ist neben der Bundesregierung auch Großbritannien, denn der nächste Weltklimagipfel soll im schottischen Glasgow stattfinden. Minister aus etwa 30 Ländern beraten, "wie die Weltgemeinschaft krisenfester und klimaverträglicher aus der akuten Corona-Pandemie herausgehen kann", wie das Bundesumweltministerium angekündigt hatte.

An diesem Montag tritt zunächst Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) vor die Presse (10.30 Uhr). Am Dienstag werden unter anderem Reden von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und UN-Generalsekretär Antonio Guterres erwartet. Ob auch Großbritanniens Premierminister Boris Johnson sich zu Wort melden würde, war noch unklar.