Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.649,53
    +46,45 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.798,00
    +16,10 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,1637
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    52.632,04
    -2.015,96 (-3,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.455,72
    -47,32 (-3,15%)
     
  • Öl (Brent)

    83,38
    +0,88 (+1,07%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.082,33
    -133,37 (-0,88%)
     

Japans Parlament wählt Kishida zum neuen Regierungschef

·Lesedauer: 1 Min.

TOKIO (dpa-AFX) - Der neue Chef der japanischen Regierungspartei LDP, Fumio Kishida, wird an diesem Montag vom Parlament zum neuen Regierungschef gewählt. Wegen der LDP-Mehrheit im Parlament gilt die Wahl als Formsache. Kishida tritt die Nachfolge von Yoshihide Suga an, der wegen schlechter Umfragewerte nach nur einem Jahr das Handtuch geworfen hatte.

Der 64-jährige Kishida will nach seiner Wahl sein Kabinett vorstellen. Es wird erwartet, dass er Außenminister Toshimitsu Motegi (65) im Amt lässt. Kishida muss seine Partei bereits im November in Parlamentswahlen führen. Unter seinem Vorgänger Suga waren die Umfragewerte im Zuge der Corona-Krise stark gesunken.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.