Deutsche Märkte schließen in 25 Minuten
  • DAX

    12.157,80
    +18,12 (+0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.332,09
    +3,44 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    29.406,83
    +271,84 (+0,93%)
     
  • Gold

    1.659,60
    +23,40 (+1,43%)
     
  • EUR/USD

    0,9643
    +0,0045 (+0,47%)
     
  • BTC-EUR

    20.104,02
    -973,61 (-4,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    442,52
    +13,74 (+3,20%)
     
  • Öl (Brent)

    80,89
    +2,39 (+3,04%)
     
  • MDAX

    22.270,24
    -72,36 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    2.665,69
    +10,56 (+0,40%)
     
  • SDAX

    10.500,06
    -23,16 (-0,22%)
     
  • Nikkei 225

    26.173,98
    -397,89 (-1,50%)
     
  • FTSE 100

    7.002,34
    +17,75 (+0,25%)
     
  • CAC 40

    5.759,32
    +5,50 (+0,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.905,56
    +76,06 (+0,70%)
     

IFA: Elektronikmesse lockt bei Neustart 161 000 Besucher

BERLIN (dpa-AFX) - Die Elektronikmesse IFA hat bei ihrem Neustart in diesem Jahr nach Veranstalterangaben mehr als 161 000 Besucherinnen und Besucher angezogen. Die Ausrichter sprachen zum Abschluss am Dienstag von einem starken Comeback nach der Corona-Pause. Die Messe sei an den fünf Tagen sehr gut besucht gewesen. "Sie war erneut der bewährte Treffpunkt für Industrie und Handel, FachbesucherInnen und Medien sowie natürlich die KonsumentInnen", sagte Sara Warneke, die Geschäftsführerin des Veranstalters GFU.

Berlins Messechef Martin Ecknig sagte: "Wir sind auf dem besten Weg, dass die IFA in den nächsten Jahren wieder ihre volle Stärke erreicht." Mehr als 1100 Aussteller aus 46 Ländern hatten in Berlin neue Unterhaltungselektronik und Hausgeräte präsentiert. 2019 waren noch mehr als 1900 Aussteller dabei gewesen. An den sechs Messetagen kamen rund 245 000 Besucherinnen und Besucher.