Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    15.546,90
    -93,57 (-0,60%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.100,80
    -15,97 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    35.084,53
    +153,60 (+0,44%)
     
  • Gold

    1.826,20
    -9,60 (-0,52%)
     
  • EUR/USD

    1,1885
    -0,0011 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    32.656,55
    -1.137,45 (-3,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    920,48
    -9,88 (-1,06%)
     
  • Öl (Brent)

    73,40
    -0,22 (-0,30%)
     
  • MDAX

    35.144,07
    -128,85 (-0,37%)
     
  • TecDAX

    3.675,89
    -3,85 (-0,10%)
     
  • SDAX

    16.517,70
    -48,03 (-0,29%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.024,57
    -53,85 (-0,76%)
     
  • CAC 40

    6.635,80
    +2,03 (+0,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.778,26
    +15,68 (+0,11%)
     

Frankreich: Geschäftsklima sinkt nach 14-Jahreshoch

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Die Stimmung der französischen Wirtschaft hat sich im Juli etwas eingetrübt, allerdings von sehr hohem Niveau aus. Das Geschäftsklima fiel gegenüber dem Vormonat um einen Punkt auf 113 Zähler, wie das Statistikamt Insee am Donnerstag in Paris mitteilte. Der im Juni erreichte Wert von 114 Punkten war der höchste Stand seit 14 Jahren.

Nach wie vor wird das Niveau von vor der Corona-Pandemie klar überschritten, ebenso der langfristige Durchschnitt von 100 Punkten. Im Juli hellte sich die Stimmung in der Industrie auf, im Einzelhandel trübte sie sich dagegen etwas ein. Die französische Wirtschaft hat zuletzt von Corona-Lockerungen profitiert. Allerdings hat sich die Lage in den vergangenen Wochen mit der rapiden Verbreitung der Delta-Variante wieder verschlechtert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.