Deutsche Märkte öffnen in 1 Minute
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,79 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    30.924,14
    -345,95 (-1,11%)
     
  • BTC-EUR

    39.571,62
    -2.100,20 (-5,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    946,49
    -40,72 (-4,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.723,47
    -274,28 (-2,11%)
     
  • S&P 500

    3.768,47
    -51,25 (-1,34%)
     

FDP fordert mehr Umfang und Tempo beim Impfen

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die FDP-Gesundheitspolitikerin Christine Aschenberg-Dugnus hat vor dem "Impfgipfel" eine konkrete Strategie gefordert, wie Umfang und Tempo beim Impfen erhöht werden können. Es dürfe nun nicht bei Schuldzuweisungen oder bloßen Ankündigungen bleiben, sagte sie am Sonntag. "Probleme müssen offen adressiert und Lösungen gefunden werden. Denn nur so kann es eine Öffnungsperspektive aus dem Lockdown geben. Und diese ist für die Bürgerinnen und Bürger, die durch das aktuelle Impfchaos verunsichert sind, wichtiger denn je."

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) berät am Montag mit den Ministerpräsidenten über die Lage. Wackelige Lieferungen des knappen Impfstoffes, dauerbesetzte Termin-Hotlines und leerstehende Impfzentren hatten für Ärger und politischen Streit gesorgt.