Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    18.138,40
    -249,06 (-1,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.775,31
    -86,56 (-1,78%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • Gold

    2.374,30
    -41,40 (-1,71%)
     
  • EUR/USD

    1,0855
    +0,0012 (+0,11%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.236,45
    -1.967,43 (-3,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.310,91
    -27,27 (-2,04%)
     
  • Öl (Brent)

    76,29
    -1,30 (-1,68%)
     
  • MDAX

    24.776,56
    -282,86 (-1,13%)
     
  • TecDAX

    3.274,88
    -42,92 (-1,29%)
     
  • SDAX

    13.918,96
    -244,40 (-1,73%)
     
  • Nikkei 225

    37.869,51
    -1.285,34 (-3,28%)
     
  • FTSE 100

    8.080,87
    -72,82 (-0,89%)
     
  • CAC 40

    7.367,96
    -145,77 (-1,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     

FDP erwartet Verbesserung der deutsch-britischen Beziehungen

BERLIN (dpa-AFX) -Die FDP erwartet im Ergebnis der britischen Parlamentswahl eine merkliche Verbesserung der deutsch-britischen Beziehungen. "Nach den vergangenen Irrungen und Wirrungen des Vereinigten Königreichs bin ich überzeugt davon, dass mit Keir Starmer mehr politische Sachlichkeit einkehrt", teilte der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Ulrich Lechte, am Donnerstag in Berlin mit. "Der Sieg der Labour-Partei bietet die Chance, die europäische Sicherheitsarchitektur innerhalb der Nato neu zu stärken - schließlich ist UK ein wichtiger europäischer Truppensteller."

Auch sei davon auszugehen, dass die erfolgreichen deutsch-britischen Verteidigungskooperationen unter Labour weiter ausgebaut würden. "Ich bin zuversichtlich, dass mit Starmer als ehemaligem Menschenrechtsanwalt der Fokus auf der Stärkung der regelbasierten Weltordnung liegen wird; hierbei kann er auf die Unterstützung Deutschlands zählen."

Die oppositionelle Labour-Partei von Keir Starmer hat die Parlamentswahl in Großbritannien einer Prognose zufolge klar gewonnen.