Deutsche Märkte geschlossen

Eurozone: Einzelhandelsumsätze fallen überraschend

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone sind die Einzelhandelsumsätze im Juni überraschend gefallen. Gegenüber dem Vormonat sanken die Erlöse um 1,2 Prozent, wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Analysten hatten hingegen im Schnitt mit einer Stagnation gerechnet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gaben die Umsätze um 3,7 Prozent nach.

In allen wichtigen Untergruppen sanken die Umsätze im Vergleich zum Vormonat. Besonders deutlich fielen die Umsätze mit Nicht-Nahrungsmitteln (ohne Kraftstoffe) sowie im Versand- und Internethandel. Nur leicht sanken die Erlöse mit Nahrungs- und Genussmitteln.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.