Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 1 Minuten

Eurowings kooperiert in Prag mit größter Fluggesellschaft

·Lesedauer: 1 Min.

KÖLN/PRAG (dpa-AFX) - Die Lufthansa <DE0008232125>-Tochter Eurowings kooperiert zu ihrem Start in Prag mit der führenden tschechischen Fluggesellschaft Smartwings. Die beiden Unternehmen vereinbarten für bestimmte Flüge der Eurowings, dass diese auch über die Systeme der Tschechen vermarktet werden können und auch eine eigene Smartwings-Flugnummer erhalten. Dieses sogenannte Codeshare-Abkommen werde die Position an der neuen Basis stärken, erklärte Eurowings-Chef Jens Bischof am Montag. Weitere Kooperationsschritte mit dem größten Anbieter vor Ort wurden zunächst nicht bekanntgegeben.

Eurowings hat am Sonntag mit einem Erstflug nach Bristol die neue Basis in der tschechischen Hauptstadt eröffnet. Sie soll zum kommenden Sommer von zwei auf drei Flugzeuge und mehr als 20 Europazielen erweitert werden. Stockholm wird dann ab dem Sommerflugplan 2022 zum elften Eurowings-Standort in Europa. Neben sechs deutschen Flughäfen gibt es dann Basen in Palma de Mallorca, Prag, Pristina, Salzburg und Stockholm.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.