Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 41 Minuten

Eurogruppe einig über Bedingungen der ESM-Krisenhilfen

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die letzten Details der milliardenschweren Krisenhilfen aus dem Eurorettungsschirm ESM sind geklärt. Die Eurofinanzminister einigten sich am Freitagnachmittag auf die Bedingungen für die Kreditlinien im Umfang von bis zu 240 Milliarden Euro. Damit dürften diese wie geplant zum 1. Juni zur Verfügung stehen. Vorher muss allerdings auch der Bundestag seine Zustimmung geben.

Die ESM-Hilfen waren im April als Teil eines 500-Milliarden-Euro-Pakets vereinbart worden, das auch Unterstützung für Kurzarbeiterprogramme und für Unternehmenskredite vorsieht. Nun ging es noch um die genauen Bedingungen. Die ESM-Kredite sind gedacht für direkte und indirekte Gesundheitskosten der Corona-Pandemie in EU-Staaten und können bis zu zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts ausmachen.