Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 45 Minuten
  • DAX

    15.589,21
    -138,46 (-0,88%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.125,73
    -32,41 (-0,78%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.792,50
    +17,70 (+1,00%)
     
  • EUR/USD

    1,1912
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    31.789,69
    -1.344,38 (-4,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    935,92
    -33,96 (-3,50%)
     
  • Öl (Brent)

    70,59
    -0,45 (-0,63%)
     
  • MDAX

    34.268,25
    +45,56 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.512,99
    +5,03 (+0,14%)
     
  • SDAX

    16.083,80
    -86,55 (-0,54%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.074,75
    -78,68 (-1,10%)
     
  • CAC 40

    6.630,36
    -35,90 (-0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     

EU verhängt wegen Zwangslandung von Flugzeug Sanktionen gegen Belarus

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Staaten verhängen nach der erzwungenen Landung einer Passagiermaschine in Minsk neue Sanktionen gegen die frühere Sowjetrepublik Belarus. Wie ein Sprecher von EU-Ratspräsident Charles Michel am Montagabend nach Beratungen der Staats- und Regierungschefs in Brüssel mitteilte, sollen belarussische Fluggesellschaften künftig nicht mehr den Luftraum der EU nutzen dürfen und auch nicht mehr auf Flughäfen in der EU starten und landen dürfen. Zudem soll unter anderem die Liste mit Personen und Unternehmen erweitert werden, gegen die Vermögenssperren und EU-Einreiseverbote gelten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.