Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.447,61
    -81,78 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.956,53
    -21,37 (-0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    33.921,91
    -507,97 (-1,48%)
     
  • Gold

    1.779,40
    -30,20 (-1,67%)
     
  • EUR/USD

    1,0498
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • BTC-EUR

    16.253,48
    -151,71 (-0,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,96
    -8,25 (-2,01%)
     
  • Öl (Brent)

    77,62
    -2,36 (-2,95%)
     
  • MDAX

    25.903,45
    -280,40 (-1,07%)
     
  • TecDAX

    3.111,25
    -26,38 (-0,84%)
     
  • SDAX

    12.530,48
    -140,28 (-1,11%)
     
  • Nikkei 225

    27.820,40
    +42,50 (+0,15%)
     
  • FTSE 100

    7.567,54
    +11,31 (+0,15%)
     
  • CAC 40

    6.696,96
    -45,29 (-0,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.229,80
    -231,69 (-2,02%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - KURSGEWINNE ERWARTET - Nach einem ungewöhnlich starken Börsenmonat Oktober am deutschen Aktienmarkt stehen die Zeichen am Dienstag auch für den Novemberauftakt auf Kursgewinne. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax DE0008469008 rund zwei Stunden vor dem Xetra-Handel rund 0,86 Prozent höher auf 13 368 Punkte. Das wäre ein weiteres Hoch seit Mitte September. Zudem kommt mit der 200-Tage-Linie bei 13 676 Dax-Punkten eine wichtige langfristige Trendlinie immer näher. Der wesentliche Grund für die jüngsten Kursgewinne ist laut Konstantin Oldenburger von CMC Markets "die Hoffnung auf ein in naher Zukunft langsameres Tempo in den Zinserhöhungszyklen der Notenbanken".

USA: - LEICHTE KURSVERLUSTE - Zu Beginn der Woche mit der US-Zinsentscheidung haben die Anleger am US-Aktienmarkt Gewinne eingestrichen. Der Dow Jones Industrial US2605661048 zollte seiner Oktober-Rally am Montag Tribut und verlor 0,39 Prozent auf 32 732,95 Punkte. Mit einem Zuwachs von fast 14 Prozent war es für den US-Leitindex ein außergewöhnlich starker Monat. Im Fokus steht in dieser Woche die US-Notenbank Fed mit ihrem Zinsentscheid am Mittwoch, ehe am Freitag der Arbeitsmarktbericht für Oktober für erhöhte Aufmerksamkeit sorgen dürfte. Marktteilnehmer rechnen fest mit einer erneut kräftigen Zinserhöhung um 0,75 Prozentpunkte.

ASIEN: - KURSGEWINNE - In Asien haben die wichtigsten Aktienmärkte am Dienstag zugelegt. In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei 225 JP9010C00002XC0009692440 0,3 Prozent höher. Die chinesischen Börsen präsentierten sich ebenfalls fester. Der CSI-300-Index CNM0000001Y0 mit den 300 wichtigsten chinesischen Unternehmen an den Festlandbörsen legte kurz vor Handelsende um mehr zwei Prozent zu. In der Sonderverwaltungszone Hongkong kletterte der Leitindex Hang Seng HK0000004322 nach der jüngsten Schwäche um mehr als vier Prozent nach oben. Die Hoffnung auf ein womöglich langsameres Tempo bei den Zinserhöhungen in den USA hellte die Stimmung auf.

DAX 13253,74 0,08 XDAX 13261,59 -0,63 EuroSTOXX 50 3617,54 0,13 Stoxx50 3543,44 0,51 DJIA 32732,95 -0,39 S&P 500 3871,98 -0,75 NASDAQ 100 11405,57 -1,22

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future 138,60 0,06%

DEVISEN:

Euro/USD 0,9927 0,45 USD/Yen 148,1545 -0,39 Euro/Yen 147,0765 0,11

ROHÖL:

Brent 93,96 1,15 USD WTI 87,58 1,05 USD

/jha/