Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 22 Minuten
  • DAX

    15.285,00
    +115,02 (+0,76%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.102,55
    +22,40 (+0,55%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.781,10
    -0,90 (-0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1294
    -0,0023 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    42.682,80
    -1.448,75 (-3,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,60
    -206,16 (-14,30%)
     
  • Öl (Brent)

    67,64
    +1,38 (+2,08%)
     
  • MDAX

    33.968,91
    +257,79 (+0,76%)
     
  • TecDAX

    3.785,92
    +26,90 (+0,72%)
     
  • SDAX

    16.132,76
    +78,05 (+0,49%)
     
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • FTSE 100

    7.174,95
    +52,63 (+0,74%)
     
  • CAC 40

    6.802,66
    +37,14 (+0,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kaum verändert erwartet

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - RUHIGER WOCHENSTART - Nach einem weiteren Dax-Rekord <DE0008469008> am Freitag dürfte es einen ruhigen Start in die neue Woche geben. Der Broker IG taxierte den Leitindex knapp zweieinhalb Stunden vor Handelsstart vier Punkte tiefer auf 16 090 Punkte. Am Freitag hatte der Dax mit 16 122 Punkten einen weiteren Höchststand erreicht. Auf Wochensicht sattelte er auf die Rally seit Anfang Oktober von insgesamt gut 8,5 Prozent aber nur noch wenig auf.

USA: - GEWINNE - Nach drei abwärts gerichteten Handelstagen hat der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> am Freitag einen Teil seiner jüngsten Verluste wieder wettgemacht. Der Fokus der Anleger rückte an der Wall Street etwas ab vom Thema Inflation und es herrschte wieder mehr Optimismus für Aktienwerte vor allem im Technologiesektor. Der Dow ging 0,50 Prozent höher bei 36 100,31 Punkten aus dem Handel. Auf Wochensicht verlor er damit 0,6 Prozent. Das am Montag erreichte Rekordhoch bei knapp unter 36 566 Zählern bleibt in Reichweite.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien sind ohne einheitliche Tendenz in die neue Woche gestartet. Der japanische Leitindex Nikkei 225 <JP9010C00002> <XC0009692440> legte um 0,6 Prozent zu. Der Hang-Seng-Index <HK0000004322> in der Sonderverwaltungszone Hongkong und der CSI-300-Index <CNM0000001Y0>, der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland umfasst, traten hingegen auf der Stelle. Die freundliche Stimmung in den USA färbte kaum ab.

^

DAX 16094,07 0,07

XDAX 16093,04 0,03

EuroSTOXX 50 4370,33 0,28

Stoxx50 3766,78 -0,07

DJIA 36100,31 0,50

S&P 500 4682,85 0,72

NASDAQ 100 16199,89 1,04°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 171,14 0,08%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1462 0,13

USD/Yen 113,8175 -0,05

Euro/Yen 130,4520 0,08°

ROHÖL:

^

Brent 81,58 -0,59 USD

WTI 80,29 -0,50 USD°

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.