Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 38 Minuten
  • DAX

    13.259,44
    -53,80 (-0,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.516,94
    -4,38 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    29.883,79
    +59,87 (+0,20%)
     
  • Gold

    1.843,30
    +13,10 (+0,72%)
     
  • EUR/USD

    1,2134
    +0,0019 (+0,1577%)
     
  • BTC-EUR

    15.962,98
    +320,83 (+2,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    380,52
    +15,60 (+4,27%)
     
  • Öl (Brent)

    45,06
    -0,22 (-0,49%)
     
  • MDAX

    29.227,05
    -15,39 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.088,12
    -6,49 (-0,21%)
     
  • SDAX

    13.826,33
    -25,53 (-0,18%)
     
  • Nikkei 225

    26.809,37
    +8,39 (+0,03%)
     
  • FTSE 100

    6.467,64
    +4,25 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.569,03
    -13,98 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.349,37
    -5,74 (-0,05%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax verliert Schwung nach Rally

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - VERLUSTE ERWARTET - Die fulminante Erholung des deutschen Aktienmarkts scheint vor dem Wochenende Schwung zu verlieren. Immerhin hat der Leitindex Dax in der laufende Woche um mehr als 1000 Punkte oder fast neun Prozent zugelegt - und damit die überaus schwache Vorwoche nahezu vergessen gemacht. Die Aussicht auf einen Wahlsieg des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden hatte die Investoren in Kauflaune versetzt. Der Broker IG taxierte den Dax <DE0008469008> am Freitagmorgen gut zwei Stunden vor dem Beginn des Xetra-Handels nun aber knapp ein Prozent niedriger auf 12 450 Punkte.

USA: - GEWINNE - Trotz der anhaltenden Unsicherheit über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag ihren Erholungskurs fortgesetzt. Frische Konjunkturdaten hatten ebenso kaum Einfluss auf die Notierungen, wie die Ergebnisse der US-Notenbanksitzung. Die Fed ließ die Leitzinsen erwartungsgemäß unverändert. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss mit einem Plus von 1,95 Prozent bei 28 390,18 Punkten. Damit summiert sich das Plus in dieser Woche nun bereits auf rund 7 Prozent, womit der Leitindex seinen 6,5-prozentigen Verlust aus der Vorwoche mehr als wettmachte.

ASIEN: - GEWINNE IN TOKIO, VERLUSTE IN CHINA - Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Freitag keine gemeinsame Richtung gefunden. Grundsätzlich setzten die Anleger jüngst aber auf einen Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl, was die Kurse in den vergangenen Tagen angetrieben hatte. Am Freitag stieg der japanische Nikkei 225 <XC0009692440> <JP9010C00002> um 0,9 Prozent. Die Börsen Chinas ging derweil ein wenig der Schwung aus. Der chinesische CSI 300 <CNM0000001Y0> fiel zuletzt um 0,53 Prozent und in Hongkong sank der Hang Seng <HK0000004322> um 0,33 Prozent.

^

DAX 12568,09 1,98%

XDAX 12531,56 2,17%

EuroSTOXX 50 3215,56 1,72%

Stoxx50 2907,40 0,7%

DJIA 28390,18 1,95%

S&P 500 3510,45 1,95%

NASDAQ 100 12078,07 2,56%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 176,41 0,01%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1819 -0,06%

USD/Yen 103,48 -0,07%

Euro/Yen 122,30 -0,13%°

ROHÖL:

^

Brent 39,88 -1,05 USD

WTI 37,70 -1,09 USD°