Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 57 Minuten
  • DAX

    13.691,87
    -9,06 (-0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.745,88
    -3,47 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    33.309,51
    +535,11 (+1,63%)
     
  • Gold

    1.806,80
    -6,90 (-0,38%)
     
  • EUR/USD

    1,0337
    +0,0035 (+0,34%)
     
  • BTC-EUR

    23.737,60
    +1.144,59 (+5,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    577,66
    +46,44 (+8,74%)
     
  • Öl (Brent)

    92,68
    +0,75 (+0,82%)
     
  • MDAX

    27.903,49
    +85,21 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.177,44
    +20,66 (+0,65%)
     
  • SDAX

    13.185,28
    +70,94 (+0,54%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.481,29
    -25,82 (-0,34%)
     
  • CAC 40

    6.511,33
    -12,11 (-0,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.854,80
    +360,88 (+2,89%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger sortieren sich nach EZB

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ABWARTEN - Eine bislang abermals erfreuliche Börsenwoche am deutschen Aktienmarkt könnte am Freitag unspektakulär enden. Am Tag nach der ersten Zinserhöhung im Euroraum seit mehr als einem Jahrzehnt müssen sich die Marktakteure möglicherweise erst noch neu orientieren. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dax <DE0008469008> am Morgen ein Drittelprozent niedriger auf etwa 13 200 Zählern. Auf Wochensicht zeichnet sich damit immerhin ein Gewinn von 2,6 Prozent ab. "Es mangelt weiterhin an überzeugten Käufern", sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann von QC Partners mit Blick auf den Dax. Kursgewinne im späten Handel an der Wall Street kann der deutsche Leitindex somit nicht fortsetzen. Dort war der Dow Jones Industrial <US2605661048> auf den höchsten Stand seit sechs Wochen geklettert.

USA: - GEWINNE - Die Wall Street hat am Donnerstag zugelegt. Die in Europa wieder aktivierte Gas-Pipeline und eine deutliche Zinsanhebung der EZB hatten zunächst ebenso keine klaren Impulse geliefert wie durchwachsene Unternehmenszahlen. Im Verlauf wurden die Anleger aber mutiger und so schafften es alle großen US-Indizes klar ins Plus und auf ein Sechswochenhoch. Der positive Vorreiter war die technologielastige Nasdaq-Börse, deren Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> mit Rückenwind starker Tesla <US88160R1014>-Zahlen ein Plus von 1,44 Prozent auf 12 619,41 Punkte verbuchte. Der S&P 500 <US78378X1072> folgte um 0,99 Prozent auf 3998,95 Zähler nach oben und verpasste dabei knapp die 4000er Marke. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> musste lange um die Gewinnschwelle kämpfen, kam am Ende mit 32 036,90 Punkten aber auch auf ein komfortables Plus von 0,51 Prozent.

ASIEN: - GEWINNE IN JAPAN, VERLUSTE IN CHINA - Die Börsen Asiens haben am Freitag abermals keine gemeinsame Richtung gefunden. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands fiel zuletzt um 0,2 Prozent, während der Hang-Seng-Index <HK0000004322> in der Sonderverwaltungszone Hongkong um 0,1 Prozent stieg. In Japan legte der Nikkei 225 <JP9010C00002> <XC0009692440> kurz vor Handelsende um knapp ein halbes Prozent zu.

^

DAX 13246,64 -0,27%

XDAX 13254,62 +0,32%

EuroSTOXX 50 3596,51 +0,31%

Stoxx50 3556,28 +0,27%

DJIA 32036,90 +0,51%

S&P 500 3998,95 +0,99%

NASDAQ 100 12619,41 +1,44%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 152,56 +0,28%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,0185 -0,44%

USD/Yen 137,86 +0,35%

Euro/Yen 140,40 -0,09%

°

ROHÖL:

^

Brent 104,84 +0,88 USD

WTI 97,23 +0,88 USD

°

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.