Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.855,37
    -44,65 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    38.852,86
    -216,73 (-0,55%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.938,49
    -1.042,52 (-1,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,25
    -16,21 (-1,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.019,88
    +99,09 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    5.306,04
    +1,32 (+0,02%)
     

Deutscher Smart Grid-Spezialist beschleunigt US-Energiewende: envelio expandiert in die USA und gewinnt BloombergNEF Award

  • envelio, der europäische Technologieführer für Smart Grid Software, expandiert in die USA

  • „Sehr spannender Markt" – CEO, Dr. Simon Koopmann über das US-Energiesystem

  • Das Kölner CleanTech-Unternehmen gewinnt den BloombergNEF Award in der Kategorie „Challenge 1: Relieving bottlenecks in the deployment of clean power "

KÖLN, Deutschland, 24. April 2024 /PRNewswire/ -- Die USA sind mit rund fünf Milliarden Tonnen CO2 pro Jahr für etwa 13 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Um diese Emissionen zu reduzieren, ist ein massiver Ausbau der erneuerbaren Energien notwendig. Eine zentrale Herausforderung der US-Energiewende besteht derzeit darin, dass mehr als 1.200 Gigawatt (GW) Solar- und Windleistung auf einen Anschluss an das Stromnetz warten. Zum Vergleich: Das entspricht etwa dem 65-fachen der im Jahr 2023 in Deutschland installierten Solar- und Windleistung (18,5 GW). Das Kölner Clean-Tech Unternehmen envelio hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Potenzial zu heben, indem es Netzbetreibern ermöglicht, Netzanschlussprozesse zu automatisieren und damit drastisch zu beschleunigen. Dafür expandiert der deutsche Marktführer für Smart Grid-Software nun in die USA.

envelio Logo
envelio Logo

Intelligente Netze für eine nachhaltige Zukunft weltweit: envelio expandiert in die USA

Der Softwarespezialist bietet seine Intelligent Grid Platform (IGP) bereits seit einiger Zeit europaweit an. Mit der IGP, die auf einem digitalen Zwilling des Netzes basiert, und der Applikation „Anschlussprüfung" sind Netzbetreiber in der Lage, die Bearbeitungszeit von Netzanschlussanträgen deutlich zu verkürzen und die in den kommenden Jahren stark steigende Zahl von Neuanträgen ohne zusätzliches Personal zu bewältigen.

WERBUNG

So konnte envelio allein in Deutschland in den letzten 12 Monaten bereits über 55.000 Netzanschlüsse mit der IGP teilautomatisiert bearbeiten, was einer Einsparung von über 50.000 Arbeitsstunden bei Ingenieuren und technischen Planern entspricht. Neben Anwendungen zur automatisierten Netzanschlussprüfung bietet die IGP auch Anwendungen zur Digitalisierung und Automatisierung der Netzbetriebsführung und -planung an. Um künftig auch US-amerikanische Energieversorger zu unterstützen, bietet der europäische Technologieführer seine intelligente Softwarelösung nun auch in den USA an.

Dr. Simon Koopmann, Mitgründer und CEO von envelio dazu: „Im Vergleich zur europäischen Infrastruktur verfügen die amerikanischen Netze in vielen Fällen über deutlich weniger freie Kapazitäten. Hinzu kommt ein massiver "Backlog" an Netzanschlussbegehren, die jetzt und in den kommenden Jahren abgewickelt werden müssen. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, sind ein effizienter Netzbetrieb, ein effektiver Netzausbau, aber auch eine schnelle Netzintegration unabdingbar. Deshalb werden wir unsere Intelligent Grid Platform künftig auch in den USA anbieten. Wir freuen uns darauf, unsere Vision von intelligenten Netzen weltweit nun auch in diesem spannenden Markt voranzutreiben und sind gespannt auf die vor uns liegenden Aufgaben."

Eine der größten Herausforderungen der amerikanischen Energiewende ist die Digitalisierung und vor allem die Automatisierung von Netzanschlussprozessen. Denn bis Ende 2023 warteten 1.086 GW Solar- und 246 GW Windprojekte (onshore) auf einen Netzanschluss. Dr. Koopmann weiter: „Diese Zahlen verdeutlichen das enorme Potenzial, das aufgrund der Netze nicht genutzt werden kann. Durch die Automatisierung des Netzanschlussprozesses wollen wir dazu beitragen, dieses Potenzial für eine schnelle Energiewende nutzbar zu machen."

envelio gewinnt international renommierten BloombergNEF Award

Jedes Jahr zeichnet BloombergNEF drei innovative Unternehmen aus, deren Technologien dazu beitragen, drei zentrale Herausforderungen auf dem Weg zu einer Net Zero Economy zu bewältigen. In diesem Jahr konnte sich envelio in der Kategorie „Challenge 1: Relieving bottlenecks in the deployment of clean power" durchsetzen.

Dr. Koopmann dazu abschließend: „Ich bin sehr stolz auf das, was wir mit dem gesamten envelio-Team in den letzten Jahren erreicht haben. Der Gewinn des Bloomberg NEF Award zeigt nicht nur, dass wir auf dem richtigen Weg sind, sondern unterstreicht auch das Potenzial unserer Technologie. Gleichzeitig ist die Auszeichnung ein hervorragender Start für unseren Markteintritt in den USA."

Über envelio:

envelio wurde 2017 als Spin-off der RWTH Aachen gegründet und stellt Software für Netzbetreiber zur Verfügung. Mit der eigens dafür entwickelten Intelligent Grid Platform ermöglicht das Cleantech Unternehmen seinen Kunden einen transparenten Einblick in die tatsächlichen Vorgänge im Netz. Der digitale Zwilling eröffnet Netzbetreibern die Möglichkeit, Prozesse durch Automatisierung sowie Digitalisierung zu optimieren, Schwachstellen im Netz zu beheben und Netzanschlüsse automatisiert abzuwickeln. Damit schafft das in Köln ansässige Unternehmen die Basis für einen bedarfsgerechten Ausbau der Verteilnetze sowie den Aufbau flexibler Smart Grids. Gemäß dem Motto „Intelligente Netze für eine nachhaltige Zukunft weltweit" möchte das ausgezeichnete Softwareunternehmen seine Plattformlösung in immer mehr Märkten anbieten und seine Internationalisierung weiter vorantreiben.

www.envelio.com

Über die Intelligent Grid Platform (IGP):

envelios Intelligent Grid Platform (IGP) ist eine umfassende Softwarelösung für die effiziente Planung und das Betriebsmanagement von Verteilnetzen. Die Software stellt einen digitalen Zwilling des Netzes zur Verfügung, der bereits vorhandene Daten verarbeitet, korrigiert und visualisiert. Mit zunehmender Datenmenge durch Smart Metering erhöht sich die Präzision der Plattform und schafft Transparenz in den Netzprozessen. Die preisgekrönte Software lässt sich an die unterschiedlichen Größen von Netzbetreibern anpassen und ist damit eine einzigartige Lösung für die Herausforderungen der dezentralisierten Energieversorgung und des nötigen Verteilnetzausbaus. Die IGP ermöglicht es Netzbetreibern, Prozesse zu optimieren und zu automatisieren, und legt damit den Grundstein für eine schnelle und dezentrale globale Energiewende.

Pressekontakt:
envelio
Lucas Schwenk c/o BETTERTRUST GmbH
Luisenstraße 40
10117 Berlin
Tel: +49 (0) 178 1197795
l.schwenk@bettertrust.de

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/2395153/envelio_Logo.jpg

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/deutscher-smart-grid-spezialist-beschleunigt-us-energiewende-envelio-expandiert-in-die-usa-und-gewinnt-bloombergnef-award-302125552.html